Apple Pay: Händler in den USA deaktivieren NFC-Terminals, setzen 2015 auf eigene Lösung CurrentC

25. Oktober 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple Pay ist eine durchaus interessante Sache. Wer ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus besitzt kann mit Handy und Fingerabdruck an den passenden Terminals bezahlen. Im Prinzip sind alle NFC-fähigen Kreditkarten-Terminals mit Apple Pay kompatibel, in der Praxis sieht es so aus, dass man Apple Pay-Partner sein muss, um die Bezahlung via Apple Pay zu ermöglichen. Von Apple selbst als revolutionär angepriesen, stellen sich auch die Banken hinter Apples Mobile Payment-Lösung. Diese verdienen an den Transaktionen auch – im Gegensatz zu Händlern.

apple iphone 6 plus

Technisch sieht es so aus, dass auch mit Apple Pay bezahlt werden kann, wenn es sich nicht um einen offiziellen Partner handelt, das zeigten Versuche in Kanada, wo Apple Pay noch nicht angeboten wird. In den USA gibt es jetzt mehrere Händler, die ihre NFC-Terminals deaktivieren, damit Apple Pay nicht genutzt werden kann. Der Grund hierfür liegt darin, dass Anfang 2015 ein eigenes Bezahlsystem namens CurrentC eingeführt werden soll.

CurrentC wird von Wal-Mart, Gap, Old Navy, 7-Eleven, Kohls, Lowes, Dunkin‘ Donuts, Sam’s Club, Sears, Kmart, Bed, Bath & Beyond, Banana Republic, Stop & Shop und Wendy’s auf den Markt gebracht, kann ebenso bei den meisten großen Tanktstellen-Ketten verwendet werden. Da bei CurrentC die Bank aus dem Bezahlschritt herausfällt, müssen die Geschäfte auch keine Gebühren zahlen. Es funktioniert über einen QR-Code auf dem Display und der Bezahlung per Bankeinzug oder Gutscheinkarten, also ähnlich wie die Lösungen, die aktuell in Deutschland angeboten werden. Banken dürfte das System ein Dorn im Auge sein, verdienen diese nur, wenn eine Kreditkarte eingesetzt wird.

Wal-Mart und BestBuy bestätigten dem Wall Street Journal die Deaktivierung der NFC-Terminals und damit auch den Ausschluss von Bezahlsystemen wie Google Wallet oder auch eine NFC-Kreditkarte. Ein Leak einer internen Memo von CVS bestätigt für diese Kette ebenfalls die Abschaltung der NFC-Terminals, hier wird auch explizit Apple Pay als Grund genannt.

Das wird eine spannende Geschichte. Auf der einen Seite stehen Apple mit den großen Kreditkartenunternehmen und Banken im Rücken, auf der anderen die großen Geschäfts-Ketten, die ein eigenes System, das sich bei weitem nicht so komfortabel anhört wie Apple Pay oder andere NFC-Payment-Lösungen, durchsetzen wollen.


Quelle: The Verge |
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7177 Artikel geschrieben.