Apple: Online-Tool zur Überprüfung der iOS-Aktivierungssperre entfernt

30. Januar 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Die Aktivierungssperre bei iOS-Geräten ist eine praktische Sache. Verliert man sein iPhone oder iPad oder wird es gestohlen, kann der neue „Besitzer“ damit nichts anfangen. Auf der anderen Seite läuft man so allerdings Gefahr, dass man ein Gebrauchtgerät erwirbt, das sich nicht aktivieren lässt, weil es der Vorbesitzer nicht aus der Liste der Geräte mit Aktivierungssperre entfernt hat. Apple stellte seit 2014 ein Online-Tool zur Verfügung, mit dem man nach Eingabe der IMEI des Gerätes den Status der Aktivierungssperre abfragen konnte. Dieses Tool gibt es nun nicht mehr.

Warum Apple das Tool entfernt hat, ist nicht bekannt, allerdings sieht es auch nicht danach aus, als wäre es nur temporär der Fall. Denn das Support-Dokument zur Aktivierungssperre wurde entsprechend angepasst und man erfährt, dass eben nur noch der ursprüngliche Besitzer Zugriff auf diese Information hat, indem er seine Geräte unter der eigenen Apple ID verwaltet. Einen Verweis auf das Abfrage-Tool gibt es nicht mehr.

Die Aktivierungssperre wurde mit iOS 7 eingeführt und ist seither automatisch aktiv, sobald man ein iOS-Gerät einrichtet. Die Sperre sollte dafür sorgen, dass Smartphones nicht mehr so begehrtes Diebesgut sind, da der Dieb im Zweifelsfall erst einmal nichts mit dem gestohlenen iPhone anfangen kann. Habt Ihr das Online-Tool zur Abfrage mal genutzt?

(via MacRumors)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.