Apple: Nicht stören-Funktion von iPad und iPhone bis zum 07. Januar fehlerhaft

2. Januar 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

In einem Support-Dokument hat sich Apple zum ersten Mal über den Bug mit der Nicht stören-Funktion geäußert, über den ich heute morgen berichtete. Die Nicht stören-Funktion (oder auch DND, Do not disturb) schaltete sich wie von Geisterhand auf einen standardmäßig aktiven Zustand, auch wenn ein Zeitplan eingestellt ist. So blieb das Telefon stumm, auch wenn der planmäßige Zeitpunkt des Einschaltens eigentlich vorüber war.

DND-590x523

Was Apple vorschlägt? Nach dem 07. Januar soll die Funktion wieder normal funktionieren, vorher möge man einen Zeitplan, wie in meinem Screenshot gezeigt, deaktivieren. Damit hält Apple an der Tradition fest, dass es irgendwelche Bugs in Sachen Uhrzeit und / oder Wecker gibt. (via)

 

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15440 Artikel geschrieben.


8 Kommentare

Christoph 2. Januar 2013 um 22:01 Uhr

Haben die bei Apple seit Steve Jobs vergessen nachzudenken? Oder arbeiten die mit voller Absicht wieder daraufhin, dahin zu kommen, wo sie 1995 waren? Anders kann ich mir sowas nicht erklären.

Kristof 2. Januar 2013 um 23:14 Uhr

So ganz versteh ich das bei Apple und den Uhre auch nicht. Damit haben die echt zu kämpfen. Des weiteren frag ich mich da immer wie das sein kann: liegt mein DnD Plan auf einem Server und das wird alles dezentral geregelt?! Oder ist es tatsächlich ein Bug im iOS. Aber wieso soll es dann ab dem 7. wieder funktionieren?! Kommt ein Update?! Wirklich ominös…

Sedrah 2. Januar 2013 um 23:18 Uhr

Same procedure as every year… Biete mich als Chefentwickler an :D Google vergisst den Dezember und Apple den Jahreswechsel…

Stefan 2. Januar 2013 um 23:21 Uhr

Und kein Wort wieso nun 7 Januar.das ist wirklich peinlich.

3passeChristoph 2. Januar 2013 um 23:41 Uhr

Naja, warum 7ter Januar ist doch klar…
1) Die Entwicklerpraktikanten sind grad im Urlaub und kommen am 7ten wieder
2) Die DND Funktion istso unnötig komplex, dass es halt ein paar Tage braucht
3) Die Kunden sind Apple eigentlich scheissegal (haben ja schliesslich schon teuer genug bezahlt)
4) Kostenlose Updates dauern (siehe 3)
5)…

iFlorian 3. Januar 2013 um 01:25 Uhr

Mir missfällt es, wenn man die Ursache eines Problem (bewusst?) nicht behebt.

Mr. Apfel 3. Januar 2013 um 10:15 Uhr

Die iOS Software wird immer Größer, das sich da Fehler einschleichen kann also vorkommen.
Desweiteren muss man ja nicht nur das Problem fixen sondern die Software dann auch wieder Testen.
Fehler sind ja da um gelöst zu werden ;)

zhet 3. Januar 2013 um 11:44 Uhr

Das mit dem 7. Januar dürfte ein Problem mit den KW/Jahreswechsel haben. Die Woche, in der das Problem auftritt, ist eben eine, die sowohl in 2012 als auch in 2013 liegt. Vermutlich hat da einer beim Entwickeln eine nette Ausnahme vergessen…

Aber es ist auch etwas naiv zu erwarten, dass jetzt innerhalb von Minuten ein Patch kommt, da das Problem zwar peinlich, aber nun wirklich nicht gerade schwerwiegend ist. Da dürfte ios etwas zu komplex sein, um mal eben eine Zeile zu ändern und das Ganze ohne Test dann zu verteilen. Bis der Patch freigegeben wäre, hat sich das Problem wohl vorerst erledigt. Es tritt erst wieder nächstes Jahr auf, wenn es nicht vorher gepacht wird…
http://forums.macrumors.com/showpost.php?p=16586672&postcount=187


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.