Apple mit vielen Informationen zur Apple Watch

27. November 2014 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: caschy

Still und heimlich hat Apple seine Informationsseiten um neue Informationen zur Apple Watch erweitert. Während die US-Seite von einem Erscheinen im Frühjahr 2015 spricht, ist die deutsche Seite nur zur Aussage „Erhältlich 2015“ bereit. Apple zeigt in insgesamt sechs Kategorien die Möglichkeiten der Smartwatch, getrennt in Überblick, Design, Features, Technologie, Galerie und Filme.

Bildschirmfoto 2014-11-27 um 15.46.14

So zeigt man noch einmal genau die Möglichkeiten der verschiedenen Watchfaces, die auf Wunsch weitere Informationen wie etwaige Kalenderdaten zeigen. Apple geht noch einmal auf die Möglichkeiten der Telefonie ein, denn die Apple Watch verfügt über einen Lautsprecher und ein Mikrofon, man kann also ein Telefonat führen, ohne dass man das Smartphone behelligen muss – man kann aber auch Anrufe auf vorhandene Freisprechanlagen weiterleiten. Keine neue Erfindung, Anrufe kann man auch mit anderen Lösungen führen.

Bildschirmfoto 2014-11-27 um 15.46.07

Auch auf das Thema Fitness geht man noch einmal genauer ein, hier zeigt man anhand von Beispielen, wie Ziele, Motivation und Erfolge funktionieren. Auch die App-Integration hat einen separaten Bereich bekommen, hier werden Kalender, Karten, Passbook, Kamerasteuerung und Co gezeigt.

Die Apple Watch wird als Apple Watch, Apple Watch Sport und Apple Watch Edition zu haben sein. Was natürlich bislang fehlt, ist eine ungefähre Preisangabe. Apple verrät auch auf der neuen Seite zur Apple Watch keine Informationen zum Akku. Ich bin mal gespannt, wann die Smartwatch erscheint, welchen Preis sie hat und wie sich der Akku schlägt.

Bildschirmfoto 2014-11-27 um 15.46.14

Sicher wie das Amen in der Kirche dürfte sein, dass die Apple Watch nur mit iOS-Geräten zusammenarbeitet. Ebenfalls sicher dürfte sein, dass sie bei Nutzern gemischte Meinungen hervorbringen wird. Nichts Neues, dies kennt man auch von Android Wear – viele Menschen mögen eine Smartwatch, sehen diese als Bereicherung – wiederum andere können ganz gut ohne sie leben, weil ihnen der echte Mehrwert fehlt, der die Ausgabe rechtfertigt. Ich gehöre bislang zur letzen Fraktion. (via Dr. Michael Spehr)



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22516 Artikel geschrieben.