Apple Maps: Updates kommen jetzt täglich

30. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Apple Maps steht seit seiner Einführung mit iOS 6 in der Kritik. Zwar hat sich in den letzten beiden Jahren schon vieles gebessert, aber nach wie vor kommt es vor, dass Dinge nicht immer korrekt sind. Dafür kann man die Fehler direkt an Apple melden, was anfangs aber eher den Anschein machte, dass dies nur implementiert wurde, um die Nutzer zu beruhigen. Vor rund einer Woche fand Reddit-Nutzer heyyoudvd heraus, dass mehrere korrigierte POIs auftauchten, nachdem sich vorher lange Zeit nichts weiter getan hat.

Apple_Maps_iP5

Eben jener Nutzer fand nun auch heraus, dass Apple seine Karten täglich mit neuen Updates versorgt. Vor kurzem war dies noch wöchentlich der Fall, was ebenfalls schon eine Steigerung zu vorher war. Für den Nutzer heißt dies konkret, dass ein Bericht über falsche Angaben in Maps nun auch tatsächlich bearbeitet wird. Außerdem scheint es nicht mehr erfolglos, wenn man solche Fehler an Apple sendet.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: 9to5Mac |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.