Apple bald mit Mailverschlüsselung auf dem Transportweg

15. Juni 2014 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von:

In einem Beitrag des National Public Radio zum Thema Verschlüsselung zwischen einzelnen E-Mail-Servern geht es derzeit unter anderem um Amazon, Google und auch Apple. Die Verschlüsselung der einzelnen Transportwege ist seit der NSA-Affäre ein wichtiges und großes Thema, jüngst hatte auch Google bekannt gegeben, dass man nun auch den Transportweg zwischen den einzelnen Servern verschlüsselt.

Bildschirmfoto 2014-06-15 um 17.55.42

In einem Beitrag der Electronic Frontier Foundation bekam Apple seinerzeit auch schon einen Rüffel verpasst, doch gegenüber dem National Public Radio hat man nun versichert, dass man bald auch den Transportweg zu anderen Providern verschlüsselt. Während Mails von iCloud- zu iCloud-Nutzer verschlüsselt werden, sieht dies bei iCloud zu GMX oder anderen Anbietern anders aus.  Hier will Apple ansetzen und muss mit den anderen Providern zusammenarbeiten. Für den Nutzer ist dies eine gute Sache, Apple ist einer der letzten großen Anbieter, die die Verschlüsselung bislang nicht realisiert haben. Google selber hat übrigens eine Transparenzseite, inwiefern bei der Kommunikation mit Gmail-Servern verschlüsselt wird.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25433 Artikel geschrieben.