Apple Mac Mini: aktualisiertes Modell vorgestellt

16. Oktober 2014 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von:

Wenn es ein Produkt in Apples Produktsortiment gibt, welches eine Aktualisierung dringend nötigt, hatte, dann war es der Mac Mini. Zuletzt aktualisiert wurde dieser vor 2 Jahren, also im Jahre 2012. Heute hat man die achte Generation des Mac mini vorgestellt und damit endlich Modellpflege betrieben.

macmini

Der neue Mac mini der achten Generation kommt in verschiedenen Konfigurationen, hier könnt ihr zwischen einem Core i5 mit 1,4 GHz, 2,6 GHz oder 2,8 GHz wählen. In den Mac mini verbaut Apple, wie auch im Macbook Air, nur Dual-Core Prozessoren. Während im Mac mini mit 1,4 GHz eine Intel HD 5000 GPU verbaut ist, werkelt in den beiden größeren Konfigurationen die Intel Iris GPU. Der kleinste Mac mini kommt mit 4 GB DDR 3 Speicher daher und kann wahlweise auf 8 GB oder 16 GB aufgerüstet werden, die beiden größeren Varianten kommen direkt mit 8 GB DDR 3 Speicher und können auf 16 GB Speicher aufgerüstet werden.

Kommen wir zu den Daten-Speichermöglichkeiten des neuen Mac mini, in der kleinsten Konfiguration bekommt ihr eine 500 GB (5400 U/Min) Festplatte, diese könnt ihr aber direkt ab Werk auf eine 1 TB Fusion Drive (Hybrid-Festplatte-SSD) aufrüsten. Im nächst größeren Modell mit 2,6 GHz befindet sich ab Werk eine 1 TB (5400 U/Min) Festplatte, hier habt ihr die Möglichkeit auf ein 1 TB Fusion Drive oder eine 256 GB SSD aufzurüsten. In der größten Konfiguration bringt der Mac mini der achten Generation direkt ein 1 TB Fusion Drive mit und bietet euch die Möglichkeit auf eine 256 GB, 512 GB oder 1 TB große SSD aufzurüsten.

Der Mac mini bietet trotz seiner Größe von (H x B x T) 3,6 cm x 19,7 cm x 19,7 cm, eine beachtliche Vielzahl von Anschlüssen. Für zügige Datenübertragung bieten die neuen Mac mini Modelle vier USB 3 Anschlüsse (bis zu 5 Gbits) und zwei Thunderbolt 2 (bis zu 20 Gbits). Euren Bildschirm könnt ihr entweder an einem der Thunderbolt-Anschlüsse anschließen oder an dem dedizierten HDMI-Port. Daneben bietet der neue Mac mini wie schon seine Vorgänger einen SDXC-Slot, zwei Klinkenbuchsen (Ein- und Ausgang), Gigabit-Netzwerk und einen Euro-Stecker für die Stromversorgung.

macmini_2

Neben WiFi im AC-Standard (kompatibel mit a/g/b/n), funkt der Mac mini der achten Generation auch via Bluetooth 4.0 und ermöglicht euch so die Datenübertragung zwischen euren Apple Geräten via Air Drop.

Dank der neuen Prozessorarchitektur verbraucht der neue Mac mini nur 85 Watt und übertrifft somit die Energy Star 6.1 Standard-Anforderungen um das siebenfache.

Der Mac mini der achten Generation ist ab sofort im Apple Store erhältlich, die 1,4 GHz Konfiguration liegt bei 519 Euro, die 2,4 GHz Konfiguration liegt bei 719 Euro und die größte Konfiguration mit 2,8 GHz kostet 1019 Euro, alle drei Konfigurationen können, wie oben bereits erwähnt bei der Bestellung aufgerüstet werden, und kosten dadurch natürlich mehr.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.