Apple iWork Office Apps, iMovie und iPhoto werden für iOS kostenlos

11. September 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern etwas vernachlässigt, aber dennoch erwähnenswert, da für einen “Premium”-Hersteller doch ein ungewöhnlicher Schritt. Apple wird seine Office Apps Pages, Numbers und Keynote, sowie die Videobearbeitungssoftware iMovie und die Bildverwaltung iPhoto für Neukunden kostenlos anbieten. Bisher kosteten die Apps zwsichen 3,99 Euro und 7,99 Euro, für alle zusammen wurden so knapp über 30 Euro fällig.

hero_iwork

So wie Apple sich allerdings ausdrückt, werden die Apps nicht einfach kostenlos, sondern man muss ein neues Gerät registrieren, um die Apps zu erhalten. Gilt aber nicht nur für die neu vorgestellten Geräte, sondern für alle, die mit iOS 7 kompatibel sind und nach dem 1. September aktiviert wurden. Das heißt auch, dass die Apps nicht direkt in iOS 7 integriert werden, sondern weiterhin als extra Download zur Verfügung stehen werden. Zusammen mit iWork für iCloud ergibt sich so ein kostenloses Überall-Office-Paket.


Meine Meinung: Ich habe die iWork Apps lange Zeit auf dem iPad genutzt, ein besseres Office kann man für iDevices nicht bekommen. Durch iWork für iCloud greift man Google und Microsoft an, die mit Google Docs und Office 365 etwas Ähnliches anbieten. Dass die Apps nicht einfach kostenlos werden, ist nachvollziehbar. Bedenkt man wie viele Menschen nicht gerade wenig Geld dafür ausgegeben haben, wäre ein gewisser Shitstorm vorprogrammiert.

So macht man einen klaren Cut, bietet die Programme nur für neu aktivierte Geräte an. Gleichzeitig gibt man dem Kunden das Gefühl, dass er mehr kauft als nur ein Stück Hardware. Warum allerdings iMovie und iPhoto ebenfalls kostenlos werden, verstehe ich nicht. Beide Apps sind immer irgendwo in den Top-Download-Charts zu finden, und im Gegensatz zu den Office Apps dienen sie eher zur Unterhaltung. Dennoch ein interessanter Schritt von Apple, man kann wohl davon ausgehen, dass die ersten fünf Plätze der meistgeladenen Apps bald dauerhaft mit Apps von Apple belegt sind.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 2475 Artikel geschrieben.


15 Kommentare

Mr.C 11. September 2013 um 08:10 Uhr

Ich habe die Apps (noch) nicht, daher interessiert mich: kann ich damit auch Dokumente auf dem NAS oder aus der Dropbox bearbeiten?

Veit 11. September 2013 um 08:18 Uhr

Mich interessiert auch, ob es mit Austauschgeräten auch funktioniert? Wenn ich ein Ersatz-Gerät bekomme, muss ich dieses ja auch neu bei Apple registrieren.
Finde ich aber generell eine gute Sache :-)

Phil (@philthew) 11. September 2013 um 08:22 Uhr

Theoretisch sollte es sogar funktionieren wenn du dein iPhone ohne Backup wiederherstellst, als neues iPhone aktivierst (dann die Apps laden) und dann wieder das Backup einspielen…
mangels Itunes 11.1 kann ich es leider gerade nicht testen ;)

Veit 11. September 2013 um 08:59 Uhr

Ich werde es bei Gelegenheit mal testen, danke!

Jonas 11. September 2013 um 10:26 Uhr

Also ich habe iOS 7 GM restored und als neues iPhone konfiguriert. Wenn ich dann im Appstore meine Accounts wechsle (hab einen US und einen DE) kommt immer kurz dieser typische screen, wo man sonst die Apple APps laden konnte. Allerdings sieht man da nur weiß und es kommt immer eine Meldung “Verbindung mit iTunes nicht möglich”.
Dann geht der Screen weg. Sowohl beim US als auch beim DE Account. Also scheinbar funktioniert es (noch?) nicht.

Steffen 11. September 2013 um 11:28 Uhr

Vielleicht sollte man etwas hervorheben, dass dies wirklich nur für Neukunden gilt. Ich habe diese Überschrift schon mehrfach gelesen und mir gedacht… toll! Und ich schau mit meinem 4S in die Röhre.

Sascha Ostermaier 11. September 2013 um 11:30 Uhr

@Steffen: Steht doch so da? Wenn ich den Artikel in die Überschrift packe, habe ich nichts mehr, das ich im Artikel bringen kann. Und unschön aussehen würde es auch. ;-)

Steffen 11. September 2013 um 11:58 Uhr

Ja, es steht da, ganz klein und unscheinbar. Vielleicht Fett? Weil es ja schon irgendwie eine deutliche Einschränkung ist, ob es für Neukunden oder Bestandskunden ist. Meine Meinung!

Pharao 11. September 2013 um 14:02 Uhr

Lieber Steffen, das ist doch wirklich Zeitverschwendung. Es steht doch alles da. Sogar ich habe es gefunden und es hat mich nicht die Bohne interessiert, dass es nicht in der Überschrift steht. Ich fasse es nicht …

Steffen 11. September 2013 um 16:17 Uhr

Lieber Pharao, was kannst du nicht fassen? Dass ich mich zuerst gefreut habe und dann enttäuscht war? ;-)

Florian 19. September 2013 um 17:40 Uhr

Ist natürlich voll die ver*****. Hab ich mir aber gleich gedacht. Es geht natürlich nur wenn das Gerät gleich von der Auslieferung aus IOS7 installiert hat, egal wenn da steht ab 1. September angemeldete Geräte! Es bringt nichts jetzt ein Ipad2/3/mini oder iPhone4/4s/5 zu kaufen, ios7 zu installieren und dann das Keynote zu laden, es kostet weiterhin 8,99. Eben getestet und auch mit der Hotline telefoniert. Die nette Dame musste selbst nachfragen und ich erhielt die Info nur für IOS7-ab-Werk-Geräte! Echt schwach, der langjährige Apple Kunde wird mal wieder ver-appelt…

Sven 27. September 2013 um 16:01 Uhr

Ist das nur eine gewisse Zeit lang oder gilt das von nun ab immer?

Christoph 13. Oktober 2013 um 01:21 Uhr

Ich stellte soeben überrascht fest: Ja, das gilt auch für Ersatzgeräte aus einem AppleCare Garantieaustausch.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.