Apple iPad: neue SmartCover schützen auch die Rückseite

12. Juni 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von:

Nicht alles, was sich bei Apple im Produkt-Portfolio geändert hat, wurde gestern so prominent bei der Keynote erwähnt, wie es beispielsweise dem neuen MacBook Pro zuteil wurde. Einer der eher leisen Vertreter, die ohne großes Hallo plötzlich da waren, ist das SmartCover für das iPad: die Abdeckung, die es seit dem zweiten iPad zu kaufen gibt und nun in einer neuen Version vorliegt.

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, schützt Apples SmartCover nun das komplette Tablet. Es gab auch einige Kritik an der ursprünglichen Machart der SmartCover. Die hatte mitunter damit zu tun, dass sich das iPad in unseren Taschen und Rucksäcken den ein oder anderen Kratzer auf der Rückseite einfangen konnte, weil eben nur die Front geschützt war und die Rückseite schutzlos zurück ließ. Dem wirkt man nun mit den neuen SmartCovern entgegen, die nun dafür aber im Apple Online-Store auch mit 49 Euro etwas teurer geworden sind.

Die sonstige Funktionalität ist natürlich weiterhin gegeben. Entfernt ihr das SmartCover von der Front, wacht das iPad auf und zusammengefaltet könnt ihr das Cover selbstverständlich auch weiterhin als Ständer verwenden. Was haltet ihr von diesem Update? Habt ihr vor hier zuzuschlagen, oder greift ihr doch lieber auf die Lösung eines Drittanbieters zurück? Für mich haut Apple mit diesem Produkt in exakt die gleiche Kerbe wie mit so ziemlich allem, was im Rahmen der WWDC verkündet wurde und wie es auch Caschy als Fazit zusammenfasste: es wurde solide und stimmig weiter entwickelt.

Quelle: Apple via Pocket-lint

 


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.