Apple iPad Air: 12 Testberichte in der Übersicht

30. Oktober 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von:

Das neue iPad Air ist da, die ersten Reviews haben in den Nachtstunden schon das Internet erreicht. Hierzulande wird das iPad Air ab dem 1. November verkauft, durch die Tatsache, dass in einigen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag vorherrscht, ist der 2. November ebenfalls ein Termin des Starts.

IMG_1605-590x442

Das iPad Air hatten wir schon einmal in einem kleinen Videovergleich vorgestellt, es ist nicht nur wesentlich leichter als sein Vorgänger, es hat auch ein neues Design verpasst bekommen, welches mir persönlich richtig gut gefällt. Ebenfalls viel Neues findet sich unter der Haube. Wer da einmal noch eine Auffrischung benötigt, der kann gerne noch einmal meine ersten Eindrücke zum iPad Air lesen, die ich direkt nach der Vorstellung tippte. Eine etwas längere Review folgt demnächst.

iPad-03-590x393

Doch was schreiben denn die anderen?

Slashgear: Das iPad Air ist ein Tablet ohne Kompromisse. Premium-Qualität und wunderbares Display. Hatte das iPad mini das große iPad in den Hintergrund treten lassen, so kommt das neue iPad Air zurück in das Rampenlicht.

Techcrunch: Das iPad Air ist eine große Verbesserung gegenüber den alten Generationen. Der Formfaktor ist das derzeit Beste, was man im 10 Zoll-Bereich bekommen kann.

Engadget: das iPad Air ist das beste iPad bisher. Ebenfalls ist es das Tablet, welches sich am komfortabelsten nutzen lässt. Nicht jeder Hersteller kann so ein dünnes und gut verarbeitetes Tablet herstellen. Das iPad Air bietet mehr Gründe zum Upgrade, als die Vorgänger.

David Pogue: Das iPad Air ist nicht mehr der einzige Player im Markt und auch nicht mehr die einzig richtige Wahl. Keine bahnbrechenden neuen Features. Aber es ist kleiner, schneller und leichter. Ebenfalls ist das Ökosystem mit den Apps besser, als beim Wettbewerb. Wer ein 10 Zoll-Gerät sucht, der findet im iPad Air das Gerät, welches am meisten Laune macht.

Walt Mosberg: Wenn man sich das Gerät leisten kann, dann ist es das Tablet, welches ich empfehle.

Anandtech: Das iPad Air ist das größte Upgrade in der Geschichte des großen iPads. Es ist leichter, mobiler und besser nutzbar als die Vorgänger. Es ändert großartig allerdings nichts daran, wie man mit einem Tablet arbeitet. Bei den kleineren Tablets ist der Wettbewerb härter, hier hat man großartige Auswahl, auch dank des Nexus 7, doch im 10 Zoll-Bereich wird Apple weiterhin seine gute Position genießen können.

Pocketlint: Das iPad ist das beste iPad, welches Apple je gebaut hat. Neue Funktionen hat es zwar nicht großartig spendiert bekommen, der Wow-Effekt bei anderen wird wohl ausbleiben und doch hat Apple das ultimative Tablet-Erlebnis in diesem Bereich geschaffen. Man muss sich nicht fragen, warum Dinge funktionieren, sie tun es einfach. Das Problem für Apple sei, dass die Vorgänger bereits so gut waren, dass Menschen sich mit einem Upgrade schwer tun.

Foxnews: Soll man upgraden? Wenn man Retina will, dann ja. Ebenfalls, wenn man ein leichteres Gerät will. Ansonsten reicht es, ein „neues iPad“ zu bekommen, indem man iOS 7 installiert.

Bloomberg: Es ist nicht lange her, da zog man kein anderes Tablet zum Kauf in Betracht. Das iPad war der Platzhirsch. Doch mit der steigenden Qualität der Tablets von Google, Amazon oder anderen hat sich die Auswahl vergrößert. Dennoch ist das iPad die beste Wahl.

Sven Stein, Bild Online: Das iPad Air ist das derzeit schnellste, schönste und vielseitigste Tablet, das man kaufen kann. Es wird jedoch schon bald harte Konkurrenz bekommen – durch das neue iPad Mini mit Retina-Display, das technisch identisch ausgestattet ist. Apple wird damit leben können.

Mashable: Exzellentes Design, viele Apps, sehr gute Performace und die kostenlosen iWork Apps. Nachteilig: Teurer als der Wettbewerb und kein TouchID-Fingerabdruckleser.

Cnet: Das iPad ist fast identisch zum Vorjahresmodell. Lediglich schneller sei es. Doch in Sachen Formfaktor und Design ist es von einem anderen Planeten. Es ist das beste Full Size-Tablet für Konsumenten auf dem Markt.

Das iPad Air gibt es in acht verschiedenen Bauarten (Speichergrößen von 16, 32, 64 und 128 Gigabyte; jeweils wahlweise mit oder ohne LTE-Verbindung) und zwei unterschiedlichen Farben: Grau und Silber. Je nach Variante kostet es zwischen 479 (nur WLAN, 16 GB) und 869 Euro (mit LTE, 128 GB).

Und nun Hand aufs Herz: Wer wird sich aus welchem Grunde das iPad Air kaufen?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.