Apple iMac 2012: Geisterbilder, überprüft euer Display

27. März 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Nach knapp zwei Monaten Wartezeit ist mein neuer iMac da. Nach drei Jahren wurde der alte in Rente geschickt und das neue Modell ist da. Wieder einmal feinste Technik: Intel Core i5, 16 GB RAM, Fusion Drive. Feine Technik für feines Geld. Was ich nicht so fein finde, ist das Display. Denn das wirft erschreckende (!!!) Geisterbilder. Das Display geht nach wenigen Minuten in den Modus Bildschirmschoner über, sodass vom üblichen Einbrennen keine Rede sein kann. Vorhin sah mein iMac so aus:

IMG_7283

Ob ein Display von LG oder Samsung verbaut ist, kann ich derzeit nicht herausfinden, da die üblichen Terminal-Befehle nicht funktionieren. Das ColorSync-Dienstprogramm zeigt mir diesen Typ an. Solltet ihr euch den neuen iMac also kaufen, dann versucht mal, irgendwelche Apps mit weißem Hintergrund mal für 20 Minuten bei etwas dunklerem Wallpaper laufen zu lassen und schaltet dann auf das graue Wallpaper um. Man will sich ja nicht ärgern. Ich für meinen Teil behellige jetzt mal die Hotline und werde mein Gerät austauschen lassen. Neue iMac-Besitzer dürfen gerne ihr Feedback hinterlassen.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17424 Artikel geschrieben.