Apple führt Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland ein

10. Mai 2013 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Apple-Accounts sind ab jetzt auch in Deutschland sicherer. Als eine der letzten großen Firmen wird auch Apple für seine Kunden die 2-Faktor-Authentifizierung hierzulande anbieten. Dabei handelt es sich um ein Login-Verfahren, bei dem neben dem Passwort noch ein Zahlencode abgefragt wird. Dieser wird von einer App auf dem Smartphone generiert und ist nur für eine bestimmte Anzahl von Sekunden gültig.

Bildschirmfoto_2013-05-10_um_18.59.12

 

Es können sich also nur Nutzer einloggen, die in Besitz des Passwortes sind und Zugriff auf die Zahl der Authentifizierungs-App haben. Sofern ihr euer Apple-Konto für die Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten wollt, dann müsst ihr hier starten.  Bislang findet ihr dort eure Sicherheitsfragen vor, nach den Eingaben der Antworten könnt ihr auch auf die Zwei-Faktor-Authentifizierung wechseln.

Bildschirmfoto 2013-05-10 um 18.59.22

Zu beachten ist, dass die zwei-Faktor-Authentifizierung nicht sofort scharf geschaltet wird, sondern erst nach drei Tagen. Hiermit will Apple sicherstellen, dass der Account auch wirklich euch gehört.

Bildschirmfoto 2013-05-10 um 18.59.38

Apple selber bietet auch eine Seite mit häufigen Fragen zur Thematik an, die ihr ruhig einmal besuchen könnt, sofern ihr mit dem Gedanken spielt, die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei eurem Apple-Konto zu nutzen.

Bildschirmfoto 2013-05-10 um 18.59.48(via9to5Mac)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16877 Artikel geschrieben.


13 Kommentare

Steffi 10. Mai 2013 um 19:20 Uhr

Hm, wie wärs wenn die noch jemanden nach Hause vorbeischicken und kontrollieren ob mans wirklich ist? Oder aber Fingerabdruckerkennung via Display oder so ^^ Sind doch so pfiffig die Junges

Jonathan 10. Mai 2013 um 19:28 Uhr

Gut, dass Apple das jetzt auch schon hat. Die große Neuerfindung! Moment! Seit wievielen Jahren hat Google das schon?

Baschdi 10. Mai 2013 um 19:53 Uhr

Kann ich dann trotzdem mein verlorenes iPhone mit einem anderen iPhone orten?

nogger 10. Mai 2013 um 20:00 Uhr

Bei Telefonnummer hinzufügen kann ich nicht Deutschland als Vorwahl auswählen. Geht es euch genauso?

Axel 10. Mai 2013 um 20:09 Uhr

@Nogger – Ja, wollte ich auch gerade hier posten. +49 derzeit nicht unterstützt. Kommt vermutlich noch. Gut gefällt mir, dass -wenn keine Eingabe erfolgt- angekündigt wird, dass in 49 – 48 – 47 ….. Sekunden die Aktion abgebrochen wird und das Feld für die Bestätigungseingabe kein Paste annimmt.

Jean-Claude Frick 10. Mai 2013 um 21:49 Uhr

Die 2-Faktor-Authentifizierung war bei mir sofort aktiviert, und nicht erst in drei Tagen wie Du schreibst

Gruss JC

Konstantin 10. Mai 2013 um 21:55 Uhr

Screenshot: http://prntscr.com/14auxm Per SMS kann man also kein anderes Gerät bisher in DE registrieren… Schade – Hätte gerne meinen Apple-Account demonstrativ mit einem Android-Gerät geschützt :D

Hendrik 11. Mai 2013 um 08:48 Uhr

Wird bei mir (noch?) nicht angezeigt.

Marc 11. Mai 2013 um 12:11 Uhr

Bei mir auch noch nicht verfügbar… Immer diese lahmen Rollouts ;-)

Andreas 11. Mai 2013 um 17:09 Uhr

Der Code wird nicht auf dem Smartphone generiert sondern per Push-Notification oder per SMS versendet. Dir Freiscjjlting bei meinem Erstaccount ging sofort, beim zweiten Acxount muss ich jetzt auch drei Tage warten — mit diesem Account sind auch keine “Find my iPhone”-Geräte in der iCloud verknüpft. Zudem sind E-Mails und Pushs noch nicht fertig übersetzt. Ich denke, das offizielle Release Furcht Deutschland steht noch aus (was auch die fehlenden DE-SMS-Provider erklären würde).

rob 13. Mai 2013 um 14:41 Uhr

Also für mich gibt es diese Möglichkeit (noch) nicht :(


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.