Apple: Fahrzeuge sammeln Daten für bessere Karten

10. Juni 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

apple-karten

Nicht nur Nokia und Google haben Kartendienste – auch Apple soll über eine Maps-Anwendung verfügen, die man derzeit wohl angesichts der harten Konkurrenz etwas optimieren möchte. Der britische Guardian berichtet derzeit, dass derzeit Fahrzeuge von Apple auf den Straßen von UK und Irland gesichtet wurden. Eigentlich nichts ungewöhnliches. Doch nachdem es bereits Gerüchte um einen Street View-Konkurrenten von Apple gibt, hakte der Guardian nach. Die Antwort ist überraschend, kann man aus ihr doch schließen, dass an der Street View-Geschichte vielleicht etwas dran ist. „Apples Fahrzeuge fahren durch die ganze Welt und sammeln Daten, die für spätere Verbesserungen an Apple Maps genutzt werden. Wir nehmen den Schutz der Privatsphäre ernst und werden Gesichter und Nummernschilder verwischen, bevor die Bilder veröffentlicht werden“. Aus dieser Aussage könnte man natürlich darauf schließen, dass Apple eine Art Street View-Konkurrenz realisiert. Ob allerdings wirklich etwas dran ist, wird die Zeit zeigen…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25443 Artikel geschrieben.