Apple erforscht Swipe-Technologien am iOS-Keyboard

27. September 2013 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Fragt man mich, was Apple definitiv fehlt, dann ist dies eine vernünftige Tastatur. Ich finde diese Getippe auf einzelnen Buchstaben furchtbar, da ich mich dadurch beim Schreiben von Texten ausgebremst fühle, auch wenn ich weiss, dass ich eine Spracheingabe nutzen kann. Die erste Maßnahme auf Android-Smartphones ist immer die Installation einer alternativen Tastatur, mit der ich Wörter wischen kann, hier bin ich wesentlich effizienter unterwegs – mein Favorit ist immer noch SwiftKey. Nicht ganz in die Richtung dieser Tastaturen forscht wohl auch gerade Apple, allerdings nicht so, wie es die meisten von uns gerne hätten.

w680

Apple soll wohl gerade sichten, wie es sich mit Swipe-Gesten für bestimmte Aktionen erhält, zum Beispiel zum schnellen Umschalten per Shift-Taste und ähnlichem (Space, Return usw.). Apple selber erforscht diese Technologien bereits seit 2007, das aktuelle Patent muss aber nichts heißen – ob eine solche Funktion kommt, liegt im Ermessen von Apple. Dritt-Hersteller werden wir wohl auf der Plattform nicht mit ihren Tastaturen sehen können, da diese ja die Stabilität des Systems gefährden könnten. Schade ist es allemal und wie ich erwähnte – die Tastatur von iOS ist für mich ein störender Punkt in einem ansonsten stimmigen System. Irgendwann werden es immer mehr Anwender, die sich bequemere und flexiblere Lösungen für sich suchen – das wird Apple irgendwann spüren.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: apple insider |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25459 Artikel geschrieben.