Apple bleibt die Nummer 1 im Tablet-Markt

3. Mai 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Ich bin gespannt, wie lange es noch so bleibt. Was? Genau das, was in der Überschrift beschrieben ist.  Tablets gibt es schon ewig, seit 2010 das iPad. Dieses dürfte wohl unbestritten einen Tablet-Boom ausgelöst haben. Im ersten Quartal 2013 wurden laut IDC weltweit 49 Millionen Tablets abgesetzt, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahresquartal.

Bildschirmfoto 2013-05-03 um 12.47.13

Mit 19,5 Millionen verkauften iPads ist  Apple weiterhin Spitzenreiter, sieht sich jedoch zunehmend stärkerer Konkurrenz ausgesetzt. Noch vor einem Jahr hatte Apple knapp 60 Prozent des Marktes kontrolliert, doch die Zeiten sind vorbei. Zwar konnte Apple dank anhaltend starker Nachfrage nach dem iPad mini mehr Geräte verkaufen als erwartet, dennoch fiel der Marktanteil des iPad-Herstellers von 43,6 Prozent im vierten Quartal 2012 auf 39,6 Prozent.

Als zweiter dicker Fisch im Tablet-Geschäft hat sich Samsung etabliert. Der koreanische Elektronikgigant setzte von Januar bis März 8,8 Millionen Geräte ab und scheint Apple nach Anlaufschwierigkeiten nun auch im Tablet-Markt herauszufordern.

Microsoft dagegen kann die hohen in Windows 8 gesetzten Erwartungen nicht erfüllen. Zwar schaffte es der Konzern im ersten Quartal erstmal unter die Top 5 Tablet-Hersteller, mit nur 0,9 Millionen (Achtung, Schätzungen von Analysten!) verkauften Surface Tablets fällt das Ergebnis dennoch enttäuschend aus.

Persönliche Meinung: das iPad ist das derzeit beste Tablet auf dem Markt. (Bildquelle)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.