Apple: Anwendungsspezifische Passwörter für zweistufige Bestätigung erforderlich

9. Oktober 2014 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung war schon häufig zu Besuch in diesem Blog. Eine zusätzliche Sicherheitsschicht über einem Account, welche dafür sorgt, dass man nicht einfach so mit Nutzernamen und Passwort in einen Account kommt, sondern noch ein Zahlencode verlangt wird.

Bildschirmfoto 2014-10-09 um 08.16.03

Bei Einrichtung diverser Dienste auf verschiedenen Plattformen kann das schon eine nervige Einrichtung mit Mehraufwand sein, aber der zusätzliche Schutz sollte es einem wert sein. Relativ spät entschied Apple sich zur Einführung der Zwei-Faktor-Authentifizierung, die nun fortgeführt wird, indem man anwendungsspezifische Passwörter zum Pflichtprogramm macht.

>Zwei-Faktor-Authentifizierung bei den wichtigsten Diensten einrichten<

Kleines Beispiel: will ich einer Kalender-App dauerhaften Zugriff auf meinen mit Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützten Kalender geben, dann kann ich nicht meinen Nutzernamen und Passwort eingeben, sondern muss zu diesem Zweck für diese Anwendung ein spezielles Passwort generieren. Dies ist bei anderen Diensten, wie zum Beispiel E-Mail, auch der Fall.

Anwendungsspezifische Passwörter richtet ihr bei Apple in euren Account-Einstellungen im Bereich Passwort und Sicherheit > Erstellen eines anwendungsspezifischen Passworts. Interessant: das Erstellen von Passwörtern ist nicht unbegrenzt möglich: „Sie können bis zu 25 anwendungsspezifische Passwörter gleichzeitig haben“ – so die Aussage von Apple. Mal schauen, wann die ersten diese Grenze erreichen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22931 Artikel geschrieben.