Apple AirPods: Apple will Bedarf decken

2. August 2017 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von: caschy

Die kabellosen Apple AirPods (hier mein ausführlicher Test) sind schon einige Zeit auf dem Markt. Sehr gute Hörer, die in unserem Haushalt täglich im Einsatz sind. Mich selber störten nur die wenigen Gesten-Möglichkeiten, aber dies wird mit iOS 11 ja zum Glück verbessert. Die Tatsache ist: Apple AirPods sind schwer zu bekommen, nicht selten kam das Gerücht einer künstlichen Verknappung auf. Im Rahmen der Nennung der aktuellen Quartalszahlen hat sich Apples Tim Cook noch einmal im Earning Call zu Wort gemeldet.

Man sehe einen großen Enthusiasmus und große Zufriedenheit bei den Kunden. Man habe nun die Kapazitäten bei der Herstellung vergrößert, damit man so schnell wie möglich liefern könne. Man sei allerdings bisher nicht in der Lage gewesen, die hohe Nachfrage zu bedienen. Das klingt überraschend, mag man doch meinen, dass eine Firma wie Apple in der Lage sein sollte, ein gefragtes Gerät mit sicherlich nicht zu knapper Marge in entsprechender Stückzahl liefern zu können.

Ob man tatsächlich von der hohen Nachfrage überrascht war, kann ich nicht nachvollziehen. Fakt ist, dass Apple im eigenen Store ewig lange Lieferzeiten nennt, 6 Wochen Lieferzeit stehen da seit gefühlten Ewigkeiten auf der Uhr. Auf der anderen Seite ist es so, dass man an andere Händler ordentlich abgesetzt hat, die entsprechend immer noch liefern können. Ich habe Freunden den Tipp gegeben, die Apple AirPods bei der Deutschen Telekom zu bestellen. Da sind sie seit vielen Wochen direkt verfügbar, eine Lieferzeit von 1-4 Tagen wird da genannt.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25064 Artikel geschrieben.