App.net: geplanter Twitter-Konkurrent sammelt über 750.000 Dollar ein und kann starten

14. August 2012 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von:

Dalton Caldwell – zuvor schon verantwortlich für PicPlz und imeem – hatte ein Problem damit, wie sich der Dienst Twitter entwickelt. Ebenso wie Facebook sucht man auch bei Twitter nach einem tragfähigen Geschäftsmodell und scheint es in der Werbung gefunden zu haben. Seiner Meinung nach sollten aber nicht die Interessen der Werbetreibenden im Vordergrund stehen, sondern die Interessen der Nutzer. Grund genug für ihn, ein ehrgeiziges Projekt namens App.net anzuschieben, für welches er auf Abonnenten setzt, die jährlich 50 Dollar für einen solchen Dienst zu investieren bereit sind.

Ähnlich wie bei Kickstarter setzt Caldwell also auf Crowdfunding. 500.000 Dollar waren die Summe, die er für den Start zusammen bekommen wollte und die wurde nach eher zähem Beginn dann letzten Endes doch noch locker gerissen – aktuell steht man bei über 780.000 Dollar, die durch verschiedene Backing-Optionen zustande gekommen sind.

Bislang steht lediglich eine frühe Alpha-Version von App.net zur Verfügung – dennoch haben sich zum aktuellen Zeitpunkt über 12.000 Menschen bereit erklärt, diesen Dienst mit wenigstens 50 Dollar zu unterstützen. Da wir hier natürlich auch Social Networks und Microblogging-Services auf dem Schirm behalten wollen, werden wir auch weiterhin einen Blick auf App.net werfen. Seid ihr auch gespannt, was aus diesen ehrgeizigen Plänen erwächst und könntet euch auch vorstellen, für ein solches Projekt eine Abo-Summe zu zahlen?

Quelle: heise.de

 


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.