Any Send: Daten ohne Netzwerk-Einrichtung zwischen Rechnern austauschen

3. Februar 2013 Kategorie: Android, Apple, Windows, geschrieben von:

Im Laufe der Jahre sind Rechner immer angenehmer zu benutzen geworden. Vieles wurde mittlerweile für den Anwender vereinfacht, was einfach klasse ist. Der Rechner soll für jeden benutzbar sein, nicht nur Freaks vorbehalten sein. So ist mit den Jahren auch der Austausch von Daten im Netzwerk immer einfacher geworden. Der Mac hat seine öffentlichen Ordner und Windows auch. Mac zu Mac hat zudem noch AirDrop; das Austauschen von Daten ist zu einem Klacks geworden, wenn man die betreffenden Freigaberechte unter Windows beachtet.

Bildschirmfoto 2013-02-03 um 14.12.09

Noch einfacher geht es mit Any Send, welches auf das Bonjour-Protokoll aufsetzt und die Welten Mac, Windows und auch Android miteinander verbindet. Nach der Installation der Software finden sich die Rechner im Netzwerk, für jeden Benutzer kann ein Name und ein Bild hinterlegt werden.

AnySend

Das Schöne bei Any Send: ich kann mit einer Whitelist arbeiten, füge ich also Rechner auf diese Whitlist, dann muss auf der Empfangsseite nicht einmal bestätigt werden, dass Daten ankommen. Dateien müssen zur Übertragung einfach in die Zwischenablage kopiert werden und beim gewünschten Empfänger eingefügt werden. Während Benutzer in Mac-Netzwerken weiter zu AirDrop greifen können, ist der Blick in Windows- oder Mischnetzwerken auf Any Send durchaus angeraten.

Bildschirmfoto 2013-02-03 um 14.12.55

Flotte und bequeme, kostenlose Software die in meinen Tests gut lief, besser als NitroShare oder FileDrop. Übrigens: es gibt auch eine Android-App und iOS soll auch in der Mache sein. (Danke an unseren Leser Peter!)

Any Send
Any Send
Entwickler: Adylitica, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Any Send Screenshot
  • Any Send Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.