Ansage von Nvidia: bis 2014 ist die Grafikleistung auf Tablets höher als bei Konsolen

23. April 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Es wird ja viel spekuliert, wann die Nachfolger von PlayStation 3 und Xbox 360 an den Start gehen. Dieses Jahr wird es zumindest nichts mehr – und bis die Dinger dann in den Handel kommen, werden Tablets die aktuellen Spielkonsolen bereits in Sachen Grafik-Performance abgelöst haben. Das zumindest sieht die Prognose von Nvidia vor, die das Unternehmen vorgestellt hat:

In der Grafik hat man die Entwicklung der Grafik-Perfromance von PCs, Konsolen und mobilen Geräten gegenüber gestellt und aufgrund dieser Daten einen Blick in die Zukunft gewagt. Ist natürlich schön und gut, wenn bis 2014 die Tablets demnach mehr Grafik-Power haben, aber es nutzt alles nichts, wenn die Spiele-Hits den Weg von PC/Konsole nicht auf die mobilen Endgeräte schaffen.

Erst einmal müssen die Programmierer auch gewillt sein, diese Titel auf Tablets zu transportieren – und dann muss man auch sehen, ob a) alle Titel ansprechend umzusetzen sind, was die Steuerung via Touchscreen angeht, oder b) alternativ Tablet-Besitzer Lust darauf haben, die Games auf dem Tablet mit einem Controller zu steuern. Letzteres ist natürlich problematisch für diejenigen, die ihre mobilen Devices auch tatsächlich mobil – also beispielsweise in Bus und Bahn – nutzen möchten. Ich könnte mir jedenfalls nicht vorstellen, extra einen Controller im Gepäck zu haben. Tendenziell aber spannend, was aus den GPUs aktuell und in nächster Zukunft herauszukitzeln ist.

Quelle: AnandTech via TabTech


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.