Angry Birds Space für iOS aktuell kostenlos

19. Januar 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Angry Birds Space – Rovio schickte Vögel und Schweine bereits 2012 ins Weltall. Nicht ganz das mittlerweile etwas eintönig gewordene Angry Birds-Spielprinzip, denn im All herrscht bekanntlich Schwerelosigkeit. Insofern erfordert es etwas mehr Übung, um die Schweine aus dem Orbit zu befördern, die in über 300 Leveln auf 10 Planeten auf den Spieler warten. Natürlich haben auch die Vögel entsprechend der Umgebung passende Spezialfähigkeiten, damit der Kampf gegen die Schweine nicht aussichtslos erscheint. Das Game gibt es aktuell kostenlos für iOS, allerdings muss man darauf achten, welche Version man benötigt. Gibt es nämlich nicht als Universal-App, sondern einzeln für iPhone und iPad.

Definitiv ein Teil der Serie, den man gespielt haben sollte, falls man mit Angry Birds etwas anfangen kann, was ja wiederum gar nicht so unwahrscheinlich ist. Bedenken sollte man jedoch, dass man – trotz des normalerweise einmalig fälligen Kaufpreises – im Game auch In-App-Käufe vorfindet. Diese bringen zusätzliche Level oder auch Hilfen, allerdings hat man auch mit der „Grund-App“ schon jede Menge Unterhaltung. Probiert es einfach aus, gelöscht ist so eine App in der Regel recht fix wieder.

Angry Birds Space
Angry Birds Space
Preis: Kostenlos+
  • Angry Birds Space Screenshot
  • Angry Birds Space Screenshot
  • Angry Birds Space Screenshot
  • Angry Birds Space Screenshot
  • Angry Birds Space Screenshot
Angry Birds Space HD
Angry Birds Space HD
Preis: Kostenlos+
  • Angry Birds Space HD Screenshot
  • Angry Birds Space HD Screenshot
  • Angry Birds Space HD Screenshot
  • Angry Birds Space HD Screenshot
  • Angry Birds Space HD Screenshot

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9164 Artikel geschrieben.