Android 5.0 Lollipop: OTA-Updates verzögern sich wegen mittlerweile behobenem WLAN-Bug

6. November 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Die Android 5.0 Lollipop OTA-Updates wurden ursprünglich für den 3. November erwartet, diese blieben aus und stifteten etwas Verwirrung. Google Top Contributor Marc-André Beauchamp, der auch die Tipps für das Update gegeben hat, hat sich im Blog zu Wort gemeldet. Die Auslieferung des Updates verzögert sich durch einen WLAN-Bug um ein paar Tage. Der Fehler sorgt für eine rapide Entleerung des Akkus bei aktiviertem WLAN, da das Smartphone immer wieder aufgeweckt wird.

Lollipop Forest

Der Fehler ist mittlerweile behoben, wie man aus dem Google Issue Tracker erfährt. Bei Android Police geht man davon aus, dass der Rollout nun am 12. November beginnt. Woher dieses Datum stammt, ist allerdings nicht bekannt. Auch ist dort zu lesen, dass es anscheinend nur das Nexus 5 betrifft. Die Developer Preview gab es auch für das Nexus 7, hier scheint sich der Fehler nicht bemerkbar zu machen oder es meldet ihn keiner. Theoretisch steht einem Rollout der Factory-Images und des OTA-Updates bereits jetzt nichts mehr im Weg.

Während diese Situation für die Wartenden sicher nicht optimal ist, ist es dennoch wohl ganz gut, dass Google noch nicht mit der Verteilung begonnen hat. Gerade die Akkulaufzeit ist ein wichtiges Element eines Smartphones, so einen Fehler kann man nicht wissentlich verteilen und dann mit einem weiteren Update beheben. Insofern kann man eigentlich froh sein, dass der Fehler noch vor dem Rollout entdeckt wurde.

Was allerdings immer noch fehlt, ist eine klare Aussage von Google, welche Geräte zu Beginn das Update bekommen. Gestern verbreitete der Google Nexus Twitter-Account noch Nachrichten, dass Nexus 5 und Nexus 4 (die beiden einzigen Geräte, die namentlich in den Tweets erschienen) das Update in den kommenden Wochen erhalten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9396 Artikel geschrieben.