Android Wear: Wear Camera, Wear Calendar, Echo Wear und Wearable Widgets

14. Juli 2014 Kategorie: Wearables, geschrieben von:

Neues aus der Welt der Smartwatches und Android Wear. Es gibt wieder einige neue Apps zu entdecken, die Kategorie Wearables füllt sich so langsam, obwohl man noch sagen kann: man kommt auch gut ohne eine solche Smartwatch aus. Apps sind das Salz in der Suppe des Systems, deswegen hier ein paar neue, die vielleicht den von euch erhofften Mehrwert bringen.apps android wear

WearCamera. Die App von Dheera Venkatraman macht eure Smartwatch zum verlängerten Display eurer Smartphone-Cam. Nicht nur, dass man mit der App ein Livebild präsentiert bekommt, man kann sogar über die Smartwatch ein Foto schießen. Die App ist kostenlos, Entwickler können sich zudem am Code austoben, das Ganze ist Open Source.

Wear Cam

Die nächste App ist der passende Kalender für eure Smartwatch. Calendar for Android Wear zeigt euch euren Kalender auf der Smartwatch an. Hierbei handelt es sich um eine App, die In-App-Käufe anbietet. Die Monatsansicht ist kostenlos, während die tägliche und die Detail-Ansicht kostet. Hier solltet ihr auf jeden Fall vorher die kostenlose Variante testen, denn mir wurde nicht ein Termin angezeigt.

Calendar for Android Wear
Calendar for Android Wear
Entwickler: Kodeglam Mobile
Preis: Kostenlos+
  • Calendar for Android Wear Screenshot
  • Calendar for Android Wear Screenshot
  • Calendar for Android Wear Screenshot
  • Calendar for Android Wear Screenshot

App Nummer Drei ist EchoWear Song Search, quasi Shazam für euer Handgelenk. Statt zum Smartphone zu greifen, erlaubt es euch diese App, die Smartwatch zur Erkennung zu nutzen. EchoWear identifiziert den Song über die Gracenote-Technologie und zeigt das Ergebnis auf Smartphone und Smartwatch an. Die App kann wie gewohnt per Sprache oder per manueller Eingabe gestartet werden.

Den letzten Platz in unserem heutigen Wear-Roundup machen die Wearable Widgets, die gerade in einer neuen Version erschienen  und damit kompatibel zu Android Wear sind. Die bringen euch diverse Informationen und Möglichkeiten des Smartphones auf den begrenzten Platz einer Smartwatch. Plump erklärt bekommt ihr ein Widget mit Smartphone-Funktionalitäten auf der Smartwatch angezeigt. Wollt ihr beispielsweise ein Widget haben, über welches ihr die Taschenlampe einschalten könnt, dann könnt ihr dieses realisieren – ihr könnt jedes Widget nutzen, welches auch auf dem Smartphone funktioniert. Seht ihr im ersten Screenshot dieses Beitrags – auch Dinge wie Spotify werden unterstützt.

Wearable Widgets
Wearable Widgets
Preis: Kostenlos+
  • Wearable Widgets Screenshot
  • Wearable Widgets Screenshot
  • Wearable Widgets Screenshot
  • Wearable Widgets Screenshot
  • Wearable Widgets Screenshot
  • Wearable Widgets Screenshot
  • Wearable Widgets Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.