Android: Microsoft OneNote bekommt Office-Lens-Funktionen

23. November 2017 Kategorie: Android, geschrieben von:

Microsoft ist auf allen Plattformen unterwegs und holt da die Kunden. Das scheint sich mehr zu lohnen als die Versuche, den Kunden an das Microsoft’sche System zu binden. In Sachen Android-Apps ist das immer spannend zu beobachten, denn die Microsoft-Mitarbeiter sind auch emsig bei Google+ unterwegs, denn da sucht man den Austausch mit der Community, die Beta-Versionen der Produktiv-Apps nutzt.

Da gibt es jetzt Neuerungen im Bereich OneNote, denn Microsoft verfrachtet Funktionen einer anderen App in OneNote, was im Zusammenhang natürlich sinnvoll erscheint. So wird Microsoft Funktionen von Office Lens in OneNote bereitstellen. Das bedeutet, dass Anwender jetzt problemlos Whiteboards, Quittungen und vieles mehr fotografieren und automatisch begradigen können.

OneNote
OneNote
Preis: Kostenlos
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot
  • OneNote Screenshot

Apropos Office Lens: Mittlerweile kann man die App ohne OneDrive und Anmeldung nutzen, also rein lokal – auch ohne Anmeldung. OCR geht auch weiterhin nur über Word mit Anmeldung an den OneDrive.

Office Lens
Office Lens
Preis: Kostenlos
  • Office Lens Screenshot
  • Office Lens Screenshot
  • Office Lens Screenshot
  • Office Lens Screenshot
  • Office Lens Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.