Android: Kamera-Klick ausschalten

12. Mai 2013 Kategorie: Android, geschrieben von:

Nervt euch das Geräusch, welches das Smartphone macht, wenn die Kamera ausgelöst wird? Kann man meines Wissens bei vielen Android-Geräten nicht mehr abstellen, es sei denn, man rootet sein Gerät und fummelt an den Sound-Dateien herum. Eine andere Lösung ohne Root-Rechte verspricht das Tool Tasker. Tasker ist wohl die kompletteste App, wenn es um die Automatisierung von Android gibt, allerdings muss ich zugeben, dass die App sehr viel Verständnis und Einarbeitungszeit benötigt.

Klick

Zum Glück gibt es an allen Ecken und Enden des Netzes Anleitungen für nützliche Automatisierungen. Tasker kann so ziemlich alles am Smartphone überwachen und arbeitet nach dem Prinzip: wenn Bedingung X erfüllt ist, dann Y. Eben jene Arbeitsweise kann man sich zunutze machen, wenn man den Kamera-Klick deaktivieren will. Angesichts der Tatsache, dass Tasker momentan 2,99 Euro kostet, solltet ihr euch überlegen, ob ihr vielleicht noch mehr mit der App machen wollt – die Ausgabe von 3 Euro für das Abstellen des Kamera-Klicks ist nicht zwingend gerechtfertigt. Wie man nach der Installation von Tasker vorgehen muss, um den Kamera-Klick unter Android zu deaktivieren?

tasker1

Schritt 1: Profiles -> + -> Application -> Kamera -> Zurück-Taste

Schritt 2: New Task -> + -> Audio -> Silent Mode -> „on“ -> Zurück-Taste

Diese Einstellungen sorgen dafür, dass das Smartphone komplett stumm geschaltet wird, wenn die Kamera-App geöffnet wird. Wird die App geschlossen, dann wird wieder die normale Sound-Umgebung aktiviert.

Tasker2Falls ihr noch ein paar nützliche, leicht verständlicher Tasker-Profile habt, dann teilt diese doch mit den Lesern in den Kommentaren. Vielleicht können wir ja ab und an ein paar Beiträge dazu machen, sofern es interessant ist. (danke Leif für den Workflow)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.