Android for Work startet

25. Februar 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

Nun ist es soweit – Google möchte, dass die Android-Nutzer dieser Welt ihr Smartphone mit zur Arbeit nehmen und dieses zum Teil ihres Workflows machen. Android for Work heißt der Spaß (erstmals auf der Google I/O angerissen) und er bringt die benötigten Werkzeuge mit, um Privates und Business zu trennen. Zu diesem Zweck hat man sich mit diversen Firmen verbündet, die mit ihrer Expertise dafür sorgen sollen, dass Android das bessere System für das Arbeitsumfeld wird.

android for work

Android for Work setzt dabei auf vier Komponenten: Arbeitsprofile, die Android for Work-App, Google Play for Work und die mitgelieferten Produktivitätstools. Im eingerichteten Work Profile soll man sich sicher und getrennt vom restlichen Gerät im Firmenumfeld bewegen können und die Work-App bietet sicheren Zugang zu Mail, Kalender, Kontakten, Dokumenten und Web. Google kann diverse Partner aus dem Hard- und Software-Umfeld aufzählen, zu diesen gehören unter anderem Samsung, Sony, LG, Motorola, HTC, Lenovo, Box, SalesForce, Adobe oder auch SuccessFactors. Interessierte an der Thematik finden bei Google weiterführende Informationen, zudem eine dedizierte Informationsseite.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25425 Artikel geschrieben.