Android-App Krome schlägt Brücke zwischen Benachrichtigungen in Google Chrome und Android

9. Juli 2013 Kategorie: Android, geschrieben von:

In der Vergangenheit hatten wir schon einmal über ein Tool berichtet, welches Benachrichtigungen vom Android-Smartphone oder -Tablet in den Browser bringt, ähnlich arbeitet auch Krome des polnischen Entwicklers Damian Piwowarski. Damians Tool setzt dabei auf die „Rich Notifications“, die in der Betaversion von Chrome 27 bereits nutzbar sind und wohl in Version 28 für alle freigeschaltet werden.

Rich Notifications sind formatierte vorlagenbasierte Benachrichtigungen. Sowohl HTML5-Benachrichtigungen als auch App-Benachrichtigungen werden so über ein Benachrichtigungs-Center angezeigt. Die Benachrichtigungen werden über Googles Cloud-Systeme vom Android-Smartphone an den im Konto angemeldeten Browser geschickt, sodass Benachrichtigungen wie SMS und Co auch im Browser erscheinen.

SMS lassen sich über diese Funktion ebenfalls beantworten. Das System besteht aus einer Android-App und einer Erweiterung für Chrome. Welche Benachrichtigungen angezeigt werden, lässt sich über die App einstellen.

So gedacht: ich könnte wetten, dass dies bald ein Standard-Feature von Google wird, denn bekanntlich lässt man bei Google auch bald sämtliche Google Now-Infos und Benachrichtigungen über das neue Benachrichtigungs-Center ausliefern. Wäre nur ein logischer Schritt, Android damit zu verzahnen.

Notifications in Browser Plugin
Notifications in Browser Plugin
Entwickler: Damian Piwowarski
Preis: Kostenlos
  • Notifications in Browser Plugin Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25462 Artikel geschrieben.