Android: Antworten aus dem Sperrbildschirm bald wieder möglich

25. August 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Android 7.0 NougatAls Android 7.0 Nougat erschien, da waren die Nexus-Fans natürlich aus dem Häuschen. Wer nicht die Beta im Vorfeld testen wollte, hatte so die Möglichkeit, schnell und vor allen anderen Smartphone-Anwendern mit Android ein aktuelles System mit neuen Funktionen zu bekommen. Wenn man allerdings die Vorschauversionen getestet hat, dann wird man festgestellt haben: Einige Funktionen sind hinzugekommen, andere herausgefallen. In den Betaversion von Android 7.0 Nougat war beispielsweise die Funktion enthalten, direkt aus dem Sperrbildschirm heraus auf eingehende Nachrichten zu antworten.

So konnte man beispielsweise flott eine eingehende Nachricht von WhatsApp oder Facebook beantworten, ohne dass man das Smartphone entsperren musste. Ist mit der finalen Version von Android 7.0 zum Bedauern vieler Betatester rausgeflogen.

Bildschirmfoto 2016-08-25 um 09.15.29

Hier darf man natürlich darüber diskutieren, was man alles machen können darf, wenn ein Smartphone gesperrt ist. Fakt ist: Der Nutzer hat es in der Hand, komplett alles zu verbieten. Aber diese Optionalität kann man ja auch auf einzelne Aspekte des Sperrbildschirms in Sachen Erlaubnis anwenden. Sicher ist, dass Google daran arbeitet, diese Funktion zurückzubringen. Dies geht aus einer Unterhaltung zweier Google-Mitarbeiter auf Twitter heraus.

Man plane, die Unterstützung für Antworten auf eingehende Nachrichten auf dem Sperrbildschirm wieder einfließen zu lassen. Wann? Sobald man könne. Bin gespannt, wie man das genau löst. Vielleicht realisiert man so etwas ja über einen generellen Ein- / Aus-Schalter auf App-Basis, alternativ könnten Smart Lock-Elemente mit einfließen.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22517 Artikel geschrieben.