Android 7.0 Nougat: Anzeige für Herkunft installierter Apps

19. Juli 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_android_nGestern wurde die fünfte (und letzte) Developer Preview von Android Nougat veröffentlicht. Feinschliff vor dem großen Release quasi, inklusive „finaler“ Updates für System-Images für Nexus- und andere Vorschau-Geräte, einen Emulator zum Testen von Apps, die finalen Android N-Schnittstellen (API Level 24) und die letzten Fehlerbehebungen nebst Optimierungen am System und den vorinstallierten Apps. Eine Neuerung der letzten Preview ist die Anzeige der Herkunft von Apps in den App-Informationen. Auf diese Weise kann man fix erkennen, woher eine installierte App stammt, ob sie beispielsweise im Play Store geladen wurde oder von Amazon stammt oder per Sideload den Weg auf das Smartphone gefunden hat.

android_n_installation

Die Funktion an sich gibt es schon länger, mit Android Nougat wird sie aber auch für jeden sichtbar. Das kann vor allem dann hilfreich sein, wenn ein Smartphone Probleme macht, außerdem würden sich so wohl auch „nachinstallierte“ Apps erfolgreich aufspüren lassen. Es gibt schon länger Verschwörungstheoretiker, die in dieser Abfrage eine Möglichkeit sehen, um DRM-Maßnahmen durchzusetzen oder das Sideloading zu unterbinden, dafür gibt es allerdings keinerlei Hinweise, die das belegen würden. Würde auch nicht so recht zu Android passen.

(Quelle: Android Police)


Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7341 Artikel geschrieben.