Android 4.1 Jelly Bean: Augenzwinkern als Schlüssel

30. Juni 2012 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Großartig! Ich kann mich bekanntlich auch an kleinen technischen Spielereien erfreuen, auch wenn deren technische Nützlichkeit oftmals dahingestellt sei. In Filmen, die entweder in der Zukunft spielen oder in Hochsicherheits-Instituten wird uns immer gezeigt: in der Zukunft wird per Fingerabdruck, Gesicht oder Auge die Echtheit eines Menschen verifiziert. Nun ja, soweit sind wir noch nicht auf unseren Smartphones.

Die Kamera nimmt Gesichter auf, das Display aber leider noch keine Fingerabdrücke. Wird aber kommen. Mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich hielt dann auch die Gesichtserkennung Einzug in den Android-Geräten. Eigentlich in Sachen Software ein alter Hut. Hersteller betonen auch immer wieder, dass die Gesichtserkennung momentan noch zu den unsichersten Authentifizierungsmethoden gehört, da ähnlich aussehende Menschen oder Fotos in der Vergangenheit dafür sorgten, dass die Gesichtserkennung in Windeseile ausgehebelt wurde.

Ich schrieb ja bereits, dass ich mein Samsung Galaxy Nexus mit Android 4.1 Jelly Bean ausgestattet habe und machte ein Video dazu. In dieser Version will die Gesichtserkennung ein wenig sicherer werden, ein einfaches Entsperren mittels Foto soll der Vergangenheit angehören. Sicherer soll es der Livecheck machen, dabei wird beim Entsperren zuerst einmal das Gesicht erkannt, dann muss mittels Augenzwinkern bestätigt werden, dass auch wirklich eine Person vor der Linse steht und kein Foto.

Funktioniert das? Definitiv, selber ausprobiert. Wo zu finden bei Jelly Bean? Einstellungen > Sicherheit > Bildschirmsperre > Face Unlock. Ist dieser aktiviert, so findet man unter Einstellungen > Sicherheit > Aktualitätsprüfung, die ein Augenzwinkern beim Entsperren verlangt. Praktikabel? Eher nicht – so jedenfalls meine Meinung. Ich sichere weiter per Muster das Smartphone und warte lieber auf das Display mit integriertem Fingerabdruckscanner. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.