Amazon wird Fire OS 5 wieder mit Verschlüsselung versehen, Update noch im Frühjahr

5. März 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_amazonAmazon hat mit dem Fire OS 5-Update die eigenen Geräte um eine Funktion beraubt, die heute bei Daten speichernden Geräten zum guten Ton gehört: die Verschlüsselung gespeicherter Daten. Amazon begründete dies durch die Entfernung wenig genutzter Business-Features aus dem OS. Durch die fehlende Verschlüsselung ist es ein Einfaches, auf Daten von den Geräten zuzugreifen. Während sich staatliche Behörden immer wieder kritisch zu einer Verschlüsselung äußern – oder wie im Fall des FBI sogar versuchen, eine Backdoor in verschlüsselten Systemen zu erzwingen – sind es eigentlich die großen Technologiefirmen, die dem Nutzer durch Verschlüsselung ein Stück Sicherheit geben möchten.

Warum Amazon diesen Schritt tatsächlich ging, ist unklar. Verständlich ist hingegen, dass Amazon nun ein Update verspricht, welches die Verschlüsselung auf Fire-Geräte zurückbringt. Dieses soll noch im Frühjahr verteilt werden, eventuell kann man also auch mit dem Update noch warten, falls man Fire OS 5 noch nicht installiert hat. Hätte man sich eine Menge schlechte PR sparen können, wenn man die Funktion gleich beibehalten hätte.

fire 7 amazon


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7025 Artikel geschrieben.