Amazon schickt Textbook Creator in den Kampf um den digitalen Bildungsmarkt

22. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Amazon hat ein neues Programm für das Direct Publishing im Bildungsbereich gestartet. KDP EDU nennt sich das Programm und es kommt mit einem neuen Textbook Creator, der als Beta für Windows und OS X zur Verfügung steht. Mit dem Textbook Creator lassen sich Bücher erstellen, die auf zahlreichen Plattformen, inklusive Android und iOS bereitgestellt werden können. Die Besonderheit bei diesen Büchern ist, dass sie mit Markierungen, Grafiken und anderen Elementen umgehen können.

KDP_EDU

Der Textbook Creator steht für Windows 7 oder neuer und OS X 10.8 oder neuer zur Verfügung und kann auf dieser Seite heruntergeladen werden. Professoren und Autoren sollen durch das Kindle Direct Publishing für den Bildungsbereich mehr Schüler und Studenten erreichen können und außerdem von Amazons Marketing-Vorteil profitieren können. Dadurch, dass das Lesen nicht auf Geräte von Amazon beschränkt ist, könnte dies auch klappen. Insgesamt klingt es ein bisschen wie iTunes U, ein auf Apple-Systeme beschränktes Lernprogramm für Schüler und Studenten.

Weitere Informationen zu Amazon KDP EDU findet Ihr direkt bei Amazon.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.