Amazon: Prime-Vorteile teilen wird eingeschränkt

13. November 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Oliver Posselt

Amazon hat heimlich, still und leise das Teilen der Prime-Vorteile mit Familienmitgliedern beschränkt. Das geht aus der entsprechenden Amazon-Hilfeseite hervor. Ab sofort ist es neuen Nutzern nur noch gestattet, die Prime-Versandvorteile mit einer Person zu teilen, bisher waren bis zu vier Personen möglich. Worum geht es genau? Mit der Prime-Mitgliedschaft habt ihr die Möglichkeit, nicht nur auf den kostenlosen und schnelleren Versand, Prime Music und Prime Video zurückzugreifen. Auch Prime Reading, Twitch Prime, der schnellere Zugang zu Blitzangeboten, Prime Photos und allerlei extra Rabatte über Amazon Family sind möglich.

Von diesen Dingen konntet ihr aber nicht alles mit Familienmitgliedern teilen. Wer aktuell bei euch als Person registriert war, bekommt nur die Versandvorteile für lau. Dazu muss lediglich der Name, die Beziehung zu dieser Person, die E-Mail-Adresse und der Geburtstag angegeben werden.

Die Prime-Mitgliedschaft kostet 69 Euro, da ist es natürlich ideal den Versandvorteil auch noch mit vier Familienmitgliedern zu teilen. Eben jene Funktion wurde aber auch missbraucht. So teilten viele Nutzer ihre Vorteile mit Freunden und Bekannten.

Amazon hat daher das Teilen eingeschränkt, in Deutschland für Prime-Neukunden seit dem 8. November. Bestehende Accounts werden laut Hilfeseite nicht eingeschränkt, auch eine Verlängerung der Prime-Mitgliedschaft sollte keine Auswirkungen haben.


Über den Autor: Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin. PayPal-Kaffeespende.

Oliver hat bereits 53 Artikel geschrieben.