Amazon Prime: Pilot Season beginnt und ihr entscheidet über neue Serien mit

17. Juni 2016 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Artikel_Amazon Prme Instant VideoBei Amazon Prime beginnt heute die Pilot Season. Das bedeutet ab heute stehen acht neue Pilotfolgen zu potentiellen Serien kostenfrei zum Streaming bereit. Wer von euch Lust hat, kann nach dem Ansehen eine Stimme abgeben und so mitbestimmten, welcher Pilot auch eine Serie nach sich ziehen wird. Dieses Mal liegt der Schwerpunkt allerdings auf Kinderserien – gleich sechs Pilotfolgen schickt man bei Amazon an den Start. Für ältere Semester gibt es die beiden neuen Dramaformate „The Last Tycoon“ sowie „The Interestings“. Beide Episoden stehen auch in Ultra HD und sogar mit HDR zum Abruf bereit.

Bleiben wir erstmal bei den Produktionen für Erwachsene: „The Interestings“ adaptiert den gleichnamigen Bestseller von Meg Wollitzer. Die Handlung dreht sich um eine Gruppe von Jugendlichen, die sich 1974 in einem Ferienlager für Teenager kennenlernen und noch über Jahrzehnte miteinander verbunden bleiben. Als Regisseur ist Mike Newell („Harry Potter und der Feuerkelch“) mit von der Partie. Zu den Darstellern zählen z. B. Jessica Paré aus „Mad Men“, Matt Barr aus „Sleepy Hollow“ und David Krumholtz aus „Numb3rs“.

the last tycoon amazon original

Bei „The Last Tycoon“ hält Billy Ray als Drehbuchautor und Regisseur das Zepter in der Hand. Ray schrieb auch schon die Drehbücher für „Hunger Games – Die Tribute von Panem“ und „Captain Phillips“. Hier geht es um den Charakter Monroe Stahr, einen Studio-Manager im Hollywood der 1930er-Jahre. Im Zentrum steht unter anderem der Kampf zwischen Kunst und Kommerz. Während Stahr (Mat Bomer) sich für Kreativität einsetzt, will sein Boss Pat Brady (Kelsey Grammer) um jeden Preis Geld scheffeln.

sigmund and the sea monsters 2016 amazon

Während die beiden Dramen nur auf Englisch mit deutschen Untertiteln zur Verfügung stehen, kommen für Kinder noch „JazzDuck“, „Tasty Tales“, „The Curious Kitty and Friends“, „Morris and the Cow“, „Little Big Awesome“ sowie „Sigmund and the Sea Monsters“ komplett synchronisiert hinzu. Nur die letztgenannte Produktion ist im Realfilm-Genre zuhause. In den 1970er-Jahren war diese Serie bereits in den USA recht beliebt. Die Neuauflage von Amazon soll das Format einem größeren Publikum zugänglich machen.

Mitbestimmen darüber, welche der Pilotfolgen in Serie gehen, könnt ihr hier. Speziell „The Interestings“ sieht für mich recht vielversprechend aus. Da bin ich allerdings auch etwas voreingenommen, da ich Jessica Paré bereits in „Mad Men“ sehr gerne gesehen habe. Viel Spaß beim Anschauen und Abstimmen!


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1772 Artikel geschrieben.