Amazon Prime Music vor Deutschlandstart?

30. Oktober 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

amazon music artikel musikWas Nutzer in den USA seit längerer Zeit nutzen können, könnte auch bald in Deutschland starten: Amazon Prime Music. Das Interessante daran ist nicht zwingend der Umfang, sondern der Preis. Amazon Prime Music ist nämlich für alle kostenlos, die ein Amazon Prime-Abo haben. Dieses liegt in Deutschland bei derzeit 50 Euro im Jahr und enthält nicht nur Amazon Instant Video, den unbegrenzten Cloudspeicher für Fotos, sondern auch den kostenlosen Versand für viele Produkte.

Hier könnte sich nun Amazon Prime Music einfügen, das Mitte 2014 in den USA gestartete Programm enthielt initial „über eine Million“ Songs, auf welche die Nutzer kostenfrei zum Streaming und Offline-Hören über die Amazon Music-App zugreifen konnten. Hier lassen sich Playlists erkunden, Titel nach Genre erforschen und letzten Endes natürlich auch anhören.

Über den Prime-Button kann die Musik dann in die eigene Library geschoben werden, wer will, der kann sogar das Album oder den Song kaufen. Anhand des Umfangs sieht man erst einmal, dass Amazon hier mitnichten gegen Größen wie Apple Music, Spotify, Google Music, Deezer und Co anstinken kann – was bei dem Preis in Deutschland auch fast als Irrsinn zu bezeichnen wäre. In den USA zahlen Nutzer für die zusammengefassten Prime-Dienste 99 Dollar, wir hierzulande eben knapp 50 Euro im Jahr.

huawei mate s amazon music

Auch wenn Netflix, Spotify und Co doch durch den Umfang extrem attraktive Angebote sind, so kosten sie doch zusammengerechnet jährlich einiges mehr (Studenten-Boni oder gemeinsame Nutzung nicht eingerechnet). Dennoch könnte Amazon damit in eine Nische stoßen, die sich ja vielleicht ausweiten lässt. Amazon selber gibt keinen Kommentar zum vielleicht nahenden Deutschlandstart ab, Heise.de berichtet allerdings von Nutzern, die das Angebot kurzfristig nutzen konnten und untermauert dies mit Screenshots. Mal schauen, ob da was kommt – wer etwas findet, darf sich gerne bei uns melden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.