Amazon Prime Air: Wenn die Drohne deine Bestellung ausliefert

2. Dezember 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

PR Stunt des Jahres: Amazon hat gestern eine knackige Ankündigung gemacht. Was sich anhört wie Science Fiction, könnte in manchen Gebieten bald Alltag werden. Amazon will über den Dienst Amazon Prime Air Waren per Drohne ausliefern. Diese Drohnen sind dafür gedacht, Waren besonders schnell auszuliefern – in 30 Minuten oder weniger könnte die Drohne in der Lage sein, eine Ware auszuliefern.

image-gallery-01._V367570019_

Doch bis es soweit ist, wird es sicherlich noch etwas dauern, denn in den USA gibt es natürlich die FAA. Die FAA – oder auch Federal Aviation Administration – die Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten, arbeitet bereits an Regeln für unbemannte Flugobjekte, zu denen diese Amazon Drohnen bekanntlich gehören. Das Ganze ist übrigens kein Spaß, Amazon möchte, dass diese Drohnen in Zukunft so normal sind, wie ganz normale Postwagen. Amazon hofft, dass die Regeln der Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten bis 2015 stehen.

Inwiefern sich der Spaß durchsetzt und für was er genau gedacht ist, ist natürlich diskussionswürdig. In unserer Welt hat nicht jeder ein Haus, wo die Drohne mal wacker eben das Paket im Garten oder vor der Tür absetzen kann. Des Weiteren kann man davon ausgehen, dass die Drohne nicht das Meiste an Gewicht mit sich tragen kann, sodass schwere Geräte logischerweise nicht transportiert werden können. In einem Interview mit CBS wird Amazon-Chef Jeff Bezos konkreter: Die Drohnen können lediglich 10 Meilen in einer Hintour abreißen, was 16,1 Kilometer sind. Navigiert wird per GPS, Menschen sollen die Drohne nicht steuern müssen – transportiert werden maximal 2,5 Kilo.

Bis uns also irgendwelche Droiden die Ware an die Haustür liefern, werden noch ein paar Jahre vergehen – wenn überhaupt. Ich halte das Ganze für eine Marketing-Luftnummer.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.