Amazon möchte Whole Foods für 13,7 Milliarden Dollar übernehmen

16. Juni 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wenn ein Shoppingriese einkaufen geht, kann das schon einmal ein bisschen größer ausfallen. So im Fall von Amazon. Das Unternehmen hat heute bekanntgegeben, Whole Foods zu übernehmen zu wollen. 13,7 Milliarden Dollar lässt sich Amazon das Ganze kosten. Whole Foods hat Stores in den USA, Kanada und im Vereinigten Königreich. Stores, die nach der Übernahme ebenfalls Amazon gehören. Der CEO von Whole Foods wird auch erst einmal CEO bleiben, ebenso wird die Whole Foods-Zentrale weiterhin in Austin, Texas ansässig bleiben.

Für Amazon ist das natürlich eine äußerst interessante Übernahme. Für Amazon Fresh (in den entsprechenden Ländern) hat man durch Läden eine perfekte Voraussetzung und auch Ladengeschäfte an sich sind ja durchaus im Interessensbereich von Amazon. Sofern die Übernahme von den entsprechenden Stellen genehmigt wird, kann man sich hier auf eine sehr spannende Zeit im Shopping-Bereich einstellen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8886 Artikel geschrieben.