Amazon lockt Alexa Skill-Entwickler

15. März 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Amazon will Entwickler für Alexa Skills locken. Und wie macht man das? Man lockt mit monetären Anreizen. Mit einem neuen Amazon-Programm wird für Developer das Entwickeln und Hosten der meisten Alexa Skills über Amazon Web Services (AWS) ab sofort praktisch kostenlos. Entwickler erhalten für einen veröffentlichten Skill 100 US-Dollar als AWS-Gutschrift, die sie wiederum für ihren Alexa Skill nutzen können.

Fallen darüber hinaus weitere AWS-Kosten für Skills an, haben die Developer außerdem Anspruch auf monatliche Gutschriften in Höhe von 100 US-Dollar. Interessierte müssen sich lediglich anmelden. Durch das Programm erhalten Entwickler Zugriff auf Amazons Cloud-Plattform, um Skills für Alexa, das cloud-basierte Spracherkennungssystem hinter Amazon Echo und anderen Geräten, zu programmieren.

Das Erstellen von Skills ist für Developer über das AWS Free Tier grundsätzlich kostenlos. Es beinhaltet eine Million AWS Lambda-Anfragen und bis zu 750 Stunden Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) Rechenleistung pro Monat, wie Amazon mitteilt.

Mit dem neuen Programm können Developer, die das kostenlose AWS-Angebot wegen des Wachstums ihres Skill überschreiten oder die ihren Skill skalieren wollen, die Gutschriften auf AWS-Dienste wie Amazon EC2, Amazon Simple Storage Service (Amazon S3), Amazon DynamoDB und Amazon CloudFront anrechnen – sei es für Rechenleistung, Datenbankspeicherplatz, Content-Auslieferung oder andere Funktionalitäten.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24356 Artikel geschrieben.