Amazon Instant Video: Schwammige Aussagen zu einer Android-App

26. Februar 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Amazon Instant Video ist da und bringt Interessierten Tausende Filme und Serien auf die Mattscheiben. Prime Instant Video ist verfügbar für PC, Mac, Kindle Fire HD, iPad, iPhone, Apple TV (über AirPlay), Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4, Nintendo Wii, Sony TV, Samsung TV, LG TV, Samsung Blu-ray-Player, Sony Blu-ray-Player, Sony Home Cinema und Sony Network Media Player.

Bildschirmfoto 2014-02-26 um 14.06.56

Die genannten TV-Geräte werden nicht grundsätzlich unterstützt, hierzu müsst ihr schauen, ob euer System dazu in der Lage ist. Was allerdings nicht unterstützt wird, ist das Android-System, ob dies nun an DRM-Komplikationen oder etwas anderem liegt, darüber kann nur spekuliert werden. Fakt ist, dass Android das wohl mittlerweile am weitesten verbreitete mobile Betriebssystem ist und die Nutzer schauen bislang leider in die buchstäbliche Röhre (beziehungsweise eben nicht). Nun gibt es momentan zweierlei Aussagen zu einer Android-App für Amazon Instant Video.

Der Kundensupport von Amazon ließ durchblicken, dass man bereits eine App plane, auf meine Rückfrage teilte mir Amazon folgendes mit: „Zu zukünftigen Erweiterungen können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nichts sagen“. Heißt also: nichts Genaues weiß man nicht. Ich drücke mal die Daumen, dass da noch eine Android-App für Amazon Instant Video kommt, dies dürfte das Interesse der zahlenden Kundschaft sicherlich steigern. Auch in einer TV Box von Amazon, die ja für März gerüchtet wird, sehe ich derzeit keine Lösung für Android-Nutzer – es sei denn, man kann über die Box auf Tablets streamen.

Wie Amazon Instant Video so funktioniert, beschrieben wir bereits in diesem Beitrag, zum Start gewährt Amazon noch einmal 20 % auf die Kindle HDX-Reihe.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.