Amazon Instant Video: PlayStation 4-App erhält UI-Update

7. März 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Amazon Prme Instant VideoIn Bezug auf die Nutzung von Amazon Instant Video beschränkt sich die Auswahl auf TV-Geräten auf eine Handvoll Smart TV-Geräte sowie die naheliegende Lösung Amazon Fire TV (Stick). Doch es gibt ja noch die gute alte Xbox One und die PlayStation 4, die jeweils die Nutzung von Amazon Instant Video bereitstellen. Letztere ist aktuell meine Lösung der Wahl, da sie – entgegen des Amazon Fire TVs – in der Lage ist, DTS-Ton auf meiner Soundanlage wiederzugeben. Doch darum soll es heute gar nicht gehen, sondern vielmehr um den Look & Feel der PS4-App von Amazon Instant Video.

IMG_0188

Diese wirkte zuletzt zwar hinsichtlich Farbgebung auf dem aktuellen Stand der anderen Apps für TV- und Mobilgeräte, doch die Menüführung war…optimierungsbedürftig. Das ändert sich nun, denn die Entwickler heben die Optik der PS4-App auf ein Level mit der des Amazon Fire TV (Stick). Heißt: Man hat eine klare Grid-Struktur eingeführt, die verschiedene Kategorien wie Filme, Serien, Musik und Fotos zur Auswahl stellt. Zwar gibt es keine direkte Kategorie für „nur Prime-Inhalte“, dennoch ist die App um einiges übersichtlicher als vorher. Das Update steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

IMG_0189



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.