Amazon Fire TV und Fire TV Stick erhalten neue Funktionen zu Empfehlungen und Sprachsteuerung

7. September 2016 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_fire tvAmazon gab gestern bekannt, dass Fire TV und Fire TV Stick mit neuen Funktionen ausgestattet werden. Das Update, das für Deutschland erst einmal uninteressant erscheint, könnte aber bald auch hierzulande auf rege Nutzung stoßen, sollte Amazon Alexa auch außerhalb der USA anbieten. Die Universalsuche umfasst dann mehr als 75 Apps und Kanäle, Inhalte lassen sich so direkt beim entsprechenden Dienst suchen. Ist ein gesuchter Inhalt mehrfach verfügbar, wird der Fire TV auch eine Auswahl zum Leihen, Kaufen oder Betrachten anbieten. Der Nutzer kann sich so einfach für den von ihn bevorzugten Dienst entscheiden.

Neu werden auch die persönlichen Empfehlungen sein, basierend auf den Diensten, die der Nutzer zur Verfügung hat. Auf der Fire TV Startseite werden dann empfohlene Inhalte von beispielsweise Netflix angezeigt, falls der Nutzer ein Netflix-Abo hat. Amazon Video lässt sich hingegen komplett via Alexa steuern. So kann man dann sagen, dass man zwei Minuten zurückspulen möchte, die Vorspann überspringen möchte oder einfach zur nächsten Folge einer Serie springen. Klingt recht bequem, wenn es denn gut funktioniert, wovon man aber ausgehen kann.

Die letzte Neuerung sind Sport-Updates. Hat man ein favorisiertes Team via Alexa-Einstellungen angegeben, kann man sich einfach über die neuesten Ergebnisse oder anstehende Spiele informieren, indem man Alexa nach „Sports Update“ fragt. Ebenfalls sehr praktisch, wenn man einen Nutzen dafür hat. Amazon teilt nicht mit, ob das Update weltweit verteilt wird oder auf die USA beschränkt ist, haltet also einfach mal die Augen offen, ob Euer Fire TV oder Fire TV Stick die Verfügbarkeit meldet.

artikel_fire tv stick



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7334 Artikel geschrieben.