Amazon storniert 10 Euro Fire Phones – allerdings nur teilweise

4. Oktober 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Viele von Euch haben heute Morgen ihr Glück versucht, den Preisfehler bei Amazon auszunutzen und das Fire Phone für schlappe 10 Euro zu ergattern. Zwar war von vornherein klar, dass Amazon die Bestellungen stornieren kann, oft ist es aber auch so, dass der betroffene Online-Shop das Ganze einfach schluckt und die Ware versendet. So sah es heute Mittag dann auch bei Amazon aus, als die ersten Versandbestätigungen eintrafen.

FirePhone_Versand

Kurz vor 20 Uhr tauchen jetzt aber E-Mails von Amazon auf, die die Bestellungen stornieren. Nach welchen Kriterien Fire Phones verschickt wurden und welche storniert werden, ist allerdings nicht klar. Ich habe zum Beispiel 9:18 Uhr bestellt, die 32 GB Version war zu diesem Zeitpunkt noch verfügbar. Prime habe ich nicht. Geliefert werden sollte am 8. Oktober.

Ich weiß von anderen, die bereits Prime-Mitglied sind, dass sie definitiv später bestellt haben (ebenfalls 32 GB Version) und diese sich bereits im Versand befindet und auch die Prime-Mitgliedschaft bereits verlängert ist.

Ich will mich an dieser Stelle überhaupt nicht darüber beschweren, dass Amazon die Bestellungen storniert. Fraglich ist nur, weshalb hier anscheinend mit zweierlei Maß gemessen wird. Deshalb meine Frage an Euch:

Habt Ihr ein Fire Phone bei der Preisfehler Aktion bestellt? Falls ja, wart Ihr bereits Prime-Mitglied und habt eine Versandbestätigung erhalten? Wurde Eure Bestellung storniert? Es interessiert sicher nicht nur mich, ob man da ein Muster erkennen kann, deshalb schon einmal danke für Eure Antworten.

Hier noch ein Screenshot der Storno-Mail, für diejenigen, die keine erhalten haben:

Amazon_Storno


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.