Amazon Echo: Sonos per Sprache steuern

17. April 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Nein, noch gibt es Amazon Echo nicht in Deutschland, dennoch sollte man als interessierter Techie ein Auge auf das haben, was mit dem Gerät geschieht. Die kleine Box überwacht im Hintergrund die Akustik eines Raumes und erwacht auf ein Kennwort, um Fragen zu beantworten oder Musik abzuspielen. Bisher war der digitale Sprachassistent auf Amazon-Dienste optimiert.

Letzten Monat kündigte Amazon dann aber ein Betaprogramm für Echo an, das Drittanbietern die Programmierung eigener Anwendungen ermöglicht. Zwei offizielle Partner hat man schon an Bord, Philips Hue, die smarten Lampen, lassen sich beispielsweise über Amazon Echo steuern, aber auch Geräte aus der WeMo-Familie von Belkin. Durch das für Interessierte zugängliche SDK gibt es natürlich eine Menge Möglichkeiten und eine davon finde ich besonders spannend.

So lässt sich über Amazon Echo auch ein Sonos-Lautsprecher steuern, Matthew Szatmary zeigt dies kurz in einem Video. Das zu sehende ist aus einem kurzem Experiment entstanden, man kann sich ausmalen, wie bequem die Sonos-Steuerung per Sprache wird, wenn das System einmal ausgebaut ist.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.