Amazon Echo: IFTTT arbeitet auch auf Deutsch

10. Februar 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Update: Ab 10.2 auch offiziell (siehe eingebundener Amazon-Screenshot unten (danke Matthias)). Original vom 11.1: Das sind sicherlich gute Nachrichten für alle Amazon Echo-Besitzer, die gerne Dienste miteinander verknüpfen wollen – und denen IFTTT nicht ganz fremd ist. Normalerweise ist IFTTT nicht mit einem deutschen Amazon Echo kompatibel, Amazon und IFTTT unterstützen nur offiziell US- und UK-Geräte. Offensichtlich hat man aber schon für andere Dienste nachjustiert, denn wir konnten Amazon Echo schon mit IFTTT verknüpfen und einige Dinge testen.

Was IFTTT ist, werde ich nicht in aller Breite erklären müssen, der Anbieter unterstützt das Auslösen bei unterschiedlichen Diensten nach dem „Wenn dies, dann das“-Schema. Speichere ein von mir gepostetes Facebook auf Instagram auch in meiner Dropbox. Schalte meine Lampe von Hersteller XYZ an, wenn ich in die Nähe meiner Wohnung komme. Und man kann auch Dienste über Alexa miteinander verknüpfen.

Alexa ist hier quasi Mittelsmann für eure Sprachbefehle. Beispiel: Alexa hat eine Einkaufsliste und eine ToDo-Liste. Was habt ihr unterwegs davon, wenn dort Inhalte zu finden sind? Nichts, es sei denn, ihr wollt die Alexa-App benutzen. Lieb gemeint von Amazon, dass es die Möglichkeiten gibt, doch als ToDo- oder Einkaufslisten-App möchte ich die App nicht so gerne benutzen.

Nun kommt IFTTT ins Spiel, denn hier kann man Dienste miteinander verknüpfen, auch solche, die Alexa bietet. Beispiel: Man kann sich bekanntlich seine ToDos auch selber an den Dienst Wunderlist mailen – ganz einfach über die Adresse me@wunderlist.con. Nun kann ich bei IFTTT Wunderlist und Amazon autorisieren und ein nettes Applet aktivieren, welches da heißt: „Send New Amazon Alexa To-Do to Wunderlist“. Setze ich dann mittels gesprochenen Wortes ein ToDo auf meine Liste bei Amazon, dann landet dieses auch in meiner Wunderlist.

Weitere Möglichkeiten? ToDos in den Google Kalender synchronisieren. Die Einkaufsliste per Mail weiterleiten lassen. All sowas. Es gibt da extrem viele Möglichkeiten, die ich nun mangels Einsatzbereich nicht ausprobiert habe. Aber vielleicht ist ja etwas für euch dabei. Das Ganze lässt sich im Web aktivieren bei IFTTT, aber natürlich auch per App, die für Android und iOS zu haben ist. Falls ihr etwas mit Amazon Echo und IFTTT macht, dann lasst mal hören. Ach, zum Schluss noch der Hinweis: IFTTT ist kostenlos, hat aber den Nachteil, dass nicht alles sofort geschieht, es also manchmal bis zu einer Stunde dauert, bis etwas getriggert wird.

(danke Leif!)


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23580 Artikel geschrieben.