Amazon: Drohne darf im Freien getestet werden

20. März 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von:

image-gallery-01._V367570019_

Der Onlinehändler Amazon darf nun in den USA in die Luft gehen. Die dort ansässige Luftfahrtbehörde FAA hat grünes Licht für Drohnen gegeben, sodass Amazon nun im Freien testen kann, bislang musste man hier auf Labore und eigene Testgelände zurückgreifen. Hierbei gibt es natürlich Einschränkungen, so darf Amazon nur tagsüber fliegen, zudem dürfen die Drohnen eine maximale Flughöhe von 122 Metern nicht überschreiten.

Ebenfalls erwähnenswert: die Drohne muss im Sichtbereich des Steuernden bleiben, der ein entsprechendes Zertifikat zum Steuern eben jener Drohne nachweisen muss. Amazon kam in die Medien, als man über die Zustellung von Waren über Lieferdrohnen berichtete – letzten Endes bin ich der Meinung, dass das ein großartiger PR-Coup für den Händler war, denn man glaubt ja nicht ernsthaft, dass im Jahr 2015 Drohnen von irgendwo losfliegen dürfen und Waren zustellen können. Dennoch ist das ein spannendes Thema, was in den kommenden Jahren Drive bekommen wird, wie auch Betreiben autonomer Fahrzeuge. Hier müssen klare Regeln und Gesetze herrschen. (via the register)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25425 Artikel geschrieben.