Amazon: MP3 zur gekauften Schallplatte dazu

3. April 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Nein, ich mache keine verspäteten Aprilscherze, Amazon bietet nun wirklich das digitale Gegenstück zu gekauften Schallplatten an. Long story short: im Januar 2013 stellte Amazon in den USA das AutoRip-Programm vor. Man wollte damit Kunden, die “damals” noch CDs erworben haben, die dazugehörigen MP3-Dateien kostenlos zur Verfügung stellen.

AutoRip

Den Spaß realisiert man nicht nur mit halbwegs aktuellen CDs die vor der Ära Cloud Player gekauft wurden, man geht dabei bis ganz in das Jahr 1998 zurück. Diese MP3-Dateien sind kostenlos und sollen automatisch in den Cloud Player eingespeist werden, mehr als 50.000 Alben hat Amazon mit dem AutoRip-Feature in petto. Heute die Bekanntgabe des zweiten Schrittes. Digitalisierung von Schallplatten. Wer eine Schallplatte ab 1998 kaufte oder noch kaufen wird, der wird diese, sofern AutoRip-gelabelt, auch direkt als 256 Kbps MP3 in die Cloud bekommen. Unterstützte Platten erkennt man am AutoRip-Logo.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17367 Artikel geschrieben.