Amazon aktualisiert ComiXology iOS-App, keine In-App-Käufe mehr

27. April 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von:

Amazon scheint keine Verkaufsprovisionen an Apple zahlen zu wollen. Kurz nach der Übernahme des Comic-Händlers ComiXology, erhält die entsprechende App ein Update, das die In-App-Käufe entfernt. Vorher war es möglich, Comics direkt über die App zu kaufen, folglich mussten 30% des Kaufpreises an Apple abgedrückt werden. Amazon macht dies nicht, ermöglicht beispielsweise auch keinen direkten Kauf von Kindle-Büchern auf Mobilgeräten.

Comixology

Wer sich nun einen Comic über die ComiXology-App kaufen möchte, muss dies auf der mobilen Webseite des Anbieters tun. Nach Abschluss des Kaufs kann die App dann synchronisiert werden und der neu gekaufte Comic steht zur Verfügung. Nicht gerade der bequemste Weg für den Nutzer, das scheint Amazon allerdings nicht zu stören. Die ersten Bewertungen der neuen App liegen im ein und zwei Sterne Bereich, wenn das mal nicht nach hinten losgeht für Amazon.

Ein direkter Verkauf über die App, etwa durch einen eingebundenen Store, lassen Apples Vorschriften nicht zu. Wird etwas direkt über eine App gekauft, darf dies nur über einen In-App-Kauf geschehen, von dem Apple wiederum 30% erhält.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Engadget |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.