Altgerät zu Microsoft, bis zu 450 Euro Cashback bei Kauf eines Surface Pro 4

26. Oktober 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel_MicrosoftMit der Windows 10 Abwrackprämie versucht Microsoft bereits, Nutzer zum Kauf eines neuen PCs zu überreden. Bis zu 100 Euro gibt es zurück, wenn man im Gegenzug seinen alten Rechner an Microsoft abtritt. Wer ein Surface Pro 4 ins Auge gefasst hat, kann bei Abgabe eines Altgerätes sogar bis zu 450 Euro erhalten. Natürlich gibt es auch hier ein paar Regeln und die Höhe des Cashbacks variiert stark, je nachdem, welches Gerät Ihr eintauschen wollt. Möglich ist die Inanspruchnahme der Aktion beim Kauf folgender Surface 4 Pro Modelle:

Microsoft Surface Pro 4 128GB / Intel Core m3 / 4GB RAM

Microsoft Surface Pro 4 128GB / Intel Core i5 / 4GB RAM

Microsoft Surface Pro 4 256GB / Intel Core i5 / 8GB RAM

Microsoft Surface Pro 4 256GB / Intel Core i7 / 8GB RAM*

Microsoft Surface Pro 4 256GB / Intel Core i7 / 16GB RAM*

Microsoft Surface Pro 4 512GB / Intel Core i7 / 16GB RAM*

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 15.41.30

Der Aktionszeitraum läuft bis zum 12. November, bis dahin muss eine Vorbestellung abgeschlossen sein. Deshalb auch die Sterne an den Core i7-Geräten, diese werden bekanntlich erst ab dem 10. Dezember geliefert. Ab dem 10. Dezember haben Käufer / Vorbesteller dann 14 Tage Zeit, um den Anspruch online einzureichen. Für die vorher lieferbaren Varianten gilt dies nicht. Außerdem müssen die gekauften Geräte mindestens 999 Euro kosten, um an der Cashback-Aktion teilnehmen zu können.

Eintauschen könnt Ihr iPads, Galaxy Tabs von Samsung, ältere Surface-Geräte (auch RT), MacBooks und Windows-Laptops. Den Höchstbetrag von 450 Euro erhaltet Ihr bei Rückgabe eines Surface Pro 3. Kurioserweise zahlt Microsoft für ein iPad 4 mehr als für ein iPad Air, ob dies an einer besseren Materialausbeute liegt oder einfach ein Fehler ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Die Übersichtsseite mit den eintauschbaren Geräten findet Ihr hier.

Falls Ihr von der Aktion profitieren könnt, Glückwunsch, lässt sich ja doch eine ganze Ecke sparen. Allerdings solltet Ihr im Zweifelsfall ruhig einmal vergleichen, ob Ihr bei einem anderen Trade-In-Service nicht vielleicht sogar mehr herausschlagen könnt. Vor allem, falls Ihr vorhabt, ein MacBook einzutauschen. Die Startseite zur Aktion findet Ihr an dieser Stelle.

(via @Win10Boris)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7750 Artikel geschrieben.