Allview: Günstige Smartphones mit prallen Akkus

3. September 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Allview-Energy1Der rumänische Hersteller Allview bietet mit den P8 Energy und P5 Energy zwei preisgünstige Einstiegs-Smartphones an. Dabei ist der Name Programm, denn das P8 wartet mit einem gigantischen Akku von 6000 mAh auf. Da können selbst die meisten Tablets nicht mithalten. Auch das P5 ist mit 4000 mAh noch beeindruckend. In Kombination mit Preisempfehlungen von 299 bzw. 139 Euro könnten sich hier zwei Geheimtipps für Vielreisende verbergen.

Beide Smartphones unterstützen zudem den Dual-SIM-Betrieb und sollen ab Oktober 2015 in Deutschland erhältlich sein. Als besonderer Clou lassen sich beide Gadgets auch als externe Akkus für andere mobile Endgeräte zweckentfremden. Bis zu vier Tage Akkulaufzeit verspricht Allview bei „kontinuierlicher Nutzung“ für das P8 Energy. 750 Stunden können es im Stand-By-Modus werden. Nachdem Hersteller wie Samsung oder Sony zuletzt bei den Akkukapazitäten eher mit dem Knausern begonnen haben, sind die Allview P8 / P5 Energy tatsächlich mal eine erfrischende Abwechslung.

Allview-Energy

Technische Daten Allview P8 Energy

Display: 5,5 Zoll (AMOLED) mit 1280 x 720 Pixeln

OS: Android 5.1

SoC: Quad-Core mit 1,3 GHz Takt

RAM / ROM: 2 GByte / 16 GByte

Kameras: 13 (Haupt-) / 5 (Frontkamera) Megapixel

Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 b/g/n, LTE, Bluetooth 4.0, Micro-USB 2.0, microSD

Akku: 6000 mAh

Technische Daten Allview P5 Energy

Display: 4,5 Zoll (OGS) mit 854 x 480 Pixeln

OS: Android 5.1

SoC: Quad-Core mit 1 GHz Takt

RAM / ROM: 1 GByte / 16 GByte

Kameras: 5 (Haupt-) / 2 (Frontkamera) Megapixel

Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 b/g/n, LTE, Bluetooth 4.0, Micro-USB 2.0, microSD

Akku 4000 mAh

Wichtiger Unterschied: Beim Allview P8 Energy finden microSD-Karten mit 128 GByte Unterstützung. In das Allview P5 Energy passen nur Karten mit maximal 32 GByte. Im deutschen Handel sind die beiden Smartphones für jeweils 299 (P8 Energy) bzw. 139 Euro (P5 Energy) ab Oktober zu haben. Aufgrund der massiven Akkukapazität könnten die beiden Modelle bestimmt durchaus auf reges Interesse am Markt stoßen. Hier hat der Hersteller Allview aus meiner Sicht nach einem sinnigen Alleinstellungsmerkmal gesucht.

UPDATE:

Zurecht habt ihr in den Kommentaren auf dem Foto noch das Allview P6 Energy erspäht. Jenes Modell wird zwar in der Pressemitteilung nicht erwähnt, ist aber bereits auf der Website des Herstellers gelistet. Hier ist ein Display mit 5 Zoll und 720p neben einem Quad-Core mit 1,3 GHz Takt, 1 GByte RAM und 8 GByte ROM an Bord. Der Speicherplatz lässt sich um bis zu 32 GByte erweitern. Für den Akku sind hier 5000 mAh drin. Im Grunde siedelt sich das Allview P6 Energy also genau zwischen den beiden anderen Modellen an.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1445 Artikel geschrieben.