Alles neu: Foursquare präsentiert sich in neuem Gewand

8. Juni 2012 Kategorie: Social Network, Software & Co, geschrieben von: Casi

“Klammheimlich” kam es nicht, das Update bei Foursquare: Als in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die neue Foursquare-Version zunächst für iOS und wenige Stunden später für Android bereit gestellt wurde, hatten wir im Vorfeld schon von Foursquare selbst ein paar Teaser in Form von Tweets zu lesen bekommen, die auf dieses Update hinwiesen und einige Tech-Blogs hatten auch schon Kenntnis von dem, was da kommen sollte.

Jetzt ist es jedenfalls da und es ist nicht einfach nur eine kleine Kosmetik, die dort betrieben wird mit Version 5.0, sondern schon ein dickes Major-Update, welches uns Foursquare runderneuert zeigt.

Im Bild oben seht ihr meine Profilseite, die auch einen komplett neuen Eindruck macht. Meine Mayorships, Top-Orte etc finden sich unter den Statistiken wieder, alle anderen Icons (oder besser Kacheln?) erklären sich eh von selbst. Foursquare hat bei seinem Update bewusst Wert darauf gelegt, dass man uns nicht mit neuen Features erschlägt oder das Design “verschlimmbessert”, stattdessen ist alles ein wenig schlichter und imho einfacher bedienbar geworden und der Feed sieht nun eher aus, wie ihr es von Path gewohnt seit – Fotos wurden hier klar in den Fokus gestellt. Neu dabei: ihr könnt direkt aus diesem Feed die Checkins eurer Freunde kommentieren, zusätzlich dürft ihr mit dem Herz-Button auch sowas wie ein “Like” vergeben. Ruft eine Location auf, und ihr werdet sehen, dass ihr einen Ort mit diesem Herz auf- aber auch mit einem gebrochenen Herzen abwerten könnt. Ebenfalls klasse: ihr könnt Checkins auch nachträglich noch mit Fotos versehen oder gar ganze Checkins wieder entfernen, wenn ihr euch in bierseliger Runde wieder einmal aus Versehen beim Friseur nebenan statt in der Kneipe eingeloggt habt ;)

Ihr seht auf dem zweiten Bild oben auch einen “Entdecken”-Button. Von hier gelangt ihr sowohl zur Suche als auch zur Option, euch mögliche Locations in der Nähe anzeigen zu lassen – neben der Liste könnt ihr das auch visualisiert als Karte aufrufen. Hier werden euch dann verschiedene Shops in der Nähe vorgeschlagen, in denen ihr einkaufen könntet, Orte, die ihr bereits besucht oder in Listen angelegt habt und die Top-Locations der näheren Umgebung. Ganz spannend dabei: Foursquare hat nun auch eine zeitliche Komponente zu verzeichnen! Rufe ich beispielsweise jetzt am frühen Morgen die Entdecken-Funktion auf, schlägt er mir andere Locations vor als am Abend. Wieso auch immer Foursquare möchte, dass ich um halb Acht Morgens ein Eis bei Eiswerk esse ;) Abends wird mir stattdessen dann eher ein Ort vorgeschlagen, bei dem ich ein Häppchen beim Amerikaner meines Vertrauens zu mir nehmen kann ;)

Ein Punkt ist mir allerdings aufgefallen, den ich nicht wirklich klasse finde und wo ich hoffe, dass Foursquare ein wenig zurückrudert: Bislang konnten wir unterscheiden, ob wir uns alle Freunde anzeigen lassen, oder ob wir uns mit denen begnügen, die gerade in der Nähe sind. Letzteres ist natürlich spannender, wenn man abends auf Achse ist und eher wissen möchte, welche Kontakte gerade greifbar sind.

Davon abgesehen halte ich die neue Version für rundum gelungen. Ich möchte mich der zauberhaften Snoopsmaus anschließen, die in ihrem Blog-Beitrag zum Foursquare-Update zu dem Schluss kommt, dass hier ein Dienst erwachsen geworden ist. Es ist jetzt nicht mehr nur diese ich-logge-mich-mal-ein-und-werde-irgendwann-Bürgermeister-eines-Ortes-Spielerei, sondern möchte deutlich mehr sein. Viel mehr ist man jetzt auch darauf ausgerichtet, seine Stärken – 20 Millionen Nutzer – auszuspielen und die Empfehlungen in den Vordergrund zu rücken. Mit der neuen Anordnung, der Möglichkeit, schneller kommentieren zu können und vor allem der Möglichkeit, mit den Herzen einen Ort bewerten zu können, wird aus Foursquare zunehmend mehr ein Empfehlungsnetzwerk. Wer das Update noch nicht auf sein iPhone oder Android-Device geladen hat, sollte es schleunigst nachholen – ich jedenfalls bin begeistert.

The #allnew4sq is here! from foursquare on Vimeo.

Quelle: Foursquare via Futurezone, Snoopsmaus

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Casi

Bloggen, Depeche Mode, Simpsons, Schalke 04 - Hashtags meines Lebens ;) Blogge auch bei Mobilegeeks.de und zweipunktnull.org Ihr findet mich bei Twitter, Google+ und Facebook.

Carsten hat bereits 610 Artikel geschrieben.


6 Kommentare

Neogine 8. Juni 2012 um 10:26 Uhr

ist das neuerdings normal das die social dienste voneinander klauen was das zeug hält?

die darstellung der beiträge is ja glatt von facebook geklaut… und woher die diese geklaut haben ka.

Dirk 8. Juni 2012 um 11:08 Uhr

Hi Carsten, danke für die sehr ausführliche Beschreibung. Bisher habe ich um foursquare immer einen großen Bogen gemacht, doch jetzt bin ich motiviert, mir das mal etwas genauer anzusehen.
@neogine Zum Design: Vielleicht hofft man ja, irgendwann mal von Facebook übernommen zu werden??? Geld sollte da jetzt ja genug vorhanden sein ,-)

Thomas 8. Juni 2012 um 12:13 Uhr

Sieht gut aus. Wird so bei mir auch nochmal zum Leben erweckt.

Steffen 8. Juni 2012 um 12:39 Uhr

Wird Foursquare überhaupt noch verwendet? Der neue Look sieht ganz gut aus .. und auch irgendwoher bekannt…

Jens 8. Juni 2012 um 16:22 Uhr

Tja, nur dass soziale Dienste nur deswegen relevant sind, wenn dort die Menschen sind, die einen kümmern. Mittelmässige Geo- oder Fotofunktionen in Facebook sind tausendmal interessanter als perfekte Lösungen von Fremdanbietern. Wahrscheinlich macht sich Foursquare nur hübsch – Instagram lässt grüssen.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.